Lumix Fz100

Fz100 Lumix

Prüfung FZ100 (Digitalkamera) Das FZ100 verfügt über einen neuen Sensor, eine große Objektivbrennweite und ein diskret überarbeitetes Bedienungskonzept. Der FZ100 soll mit diesen Innovationen den erfolgreichen Vorgänger FZ38 ablösen und die Wettbewerber in Schach halten. Der FZ100 soll die FZ38 ablösen. Bei Panasonic steht diese Abkürzung für Bridge-Kameras mit grossem Zoomen. Möglicherweise hat der große Durchbruch von Panasonic auch dazu geführt, dass die DMC-FZ100 für rund 340 EUR mit einem einfacheren, aber preiswerteren Schwester-Modell, der DMC-FZ45, ausgestattet wurde.

Der FZ100 passt jedoch perfekt in Ihre Hände und Sie können ihn mit dem Gummigriff greifen. So holt das Unternehmen zu Megazoom-Konkurrenten wie Nikon's P100 und Fujifilm's HSS10 auf. Schon beim Vorgängermodell überzeugte der Image-Stabilisator - und zwar beim FZ100 Power-O.

Der FZ100 kann jedoch nicht von der großen Auflösung des Sensors Nutzen ziehen. Bei ISO 100 vermessen wir pro Bildgröße max. 1.048 Zeilenpaare - Wettbewerber Nikon P100 und Fujifilm HS10 erreichen dies mit einem 10 Megapixel-Sensor. Panasonic hat die Signalaufbereitung von der wesentlich teueren Systemkamera Lumix GH1 (ca. 1.300 Euro) abgelöst.

Zusammen mit dem neuen Sensor ermöglicht dies eine schnelle Serienaufnahme von 11,1 Bildern pro Sek. und einen kontinuierlichen Auto-Fokus bei 5 Bildern pro SEK. Panasonic richtet sich zunehmend auf DSLR aus: Ein Drehknopf löst den Steuerknüppel des FZ38 ab. Bei einer Diagonalen von drei Inch und einer überdurchschnittlich hohen Bildauflösung (460.000 Subpixel) ist er komfortabler als der Bildschirm des Modells 38, des P100 von Nihon und des HSS.

Die Speisekarte ist typischerweise Panasonic: klar und attraktiv aufbereitet. Die Videoaufzeichnung wurde von uns umfassend weiterentwickelt - und konkurriert nun mit den eigenen HD-Camcordern. Obgleich im Videomodus ein verlangsamtes, rauscharmes Zoom-Laufwerk verwendet wurde, ist auf der Audiospur Rauschen zu hören. Bei anspruchsvollen Filmprojekten ist es besser, ein externes Mikrophon für den Zubehörschuh zu verwenden (DMW-MS1, ca. 150 Euro).

Mit dem FZ100 ist dies weitgehend gelungen: Die FZ100 bietet einen neuen Spitzenwert bei der Ausrüstung, und auch die Serienbildgeschwindigkeit ist überzeugend. Der neue Sensor verfehlt jedoch seine Fähigkeiten und bietet Bilder in der Auflösung des 10-Megapixel-Wettbewerbs von Nikon und Fujifilm. 2. Aber das ist kritisch auf einem hohen Level, die Gesamtqualität ist gut und die FZ100 ist die schönste - aber auch kostspieligste - Megazoom-Kamera auf dem Weltmarkt.

Bereits ab ca. 320 EUR ist die Coolpix P100 zu einem wesentlich günstigeren Preis erhältlich. Allerdings müssen Sie auf das RAW-Format sowie einige andere Features des FZ100 verzichtet werden.

Mehr zum Thema