Pentax ist Ds

Die Pentax ist Ds

Der Pentax *ist Ds ist eine gut ausgestattete digitale Spiegelreflexkamera, die durch ihren niedrigen Preis und ihre einfache Bedienung auch für Einsteiger geeignet ist. Die Pentax Einsteigermodelle der digitalen Spiegelreflexkameras sind hervorragend. Die brandneue digitale Spiegelreflexkamera PENTAX *is DS erfüllt diese Anforderungen in jeder Hinsicht.

D' s Test ist

Der Pentax *ist Ds ist eine gut ausgerüstete digitale Spiegelreflexkamera, die dank ihres niedrigen Preises und ihrer einfachen Handhabung auch für Einsteiger geeignet ist. Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den aktuell besten Listendaten wiederveröffentlicht: Wer von der langen Belichtungszeit und der Schärfe der normalen Digitalkameras genug hat und auch bei schlechten Lichtverhältnissen rauschfrei fotografieren will, kann jetzt aus einer großen Auswahl an preiswerten digitalen Spiegelreflexkameras unter 700 EUR auswählen.

Selbst wenn sich die meisten Kunden für eine Canon EOS 350D oder eine D50 entscheiden, ist die Pentax eine attraktive Variante, deren Vorteile in raffinierten Detail-Lösungen liegt. Der verwendete Bildkonverter ist ein 6-Megapixel-CCD, der eine im Wettbewerbsvergleich geringe Bildauflösung (1444 Zeilen) erzielt, aber über alle ISO-Werte hinweg das geringste Rauschen hat.

So entstehen rauscharme und sehr lebensechte Bilder, die für Drucke bis A3 ausgelegt sind. Die Brennweite von Wechselobjektiven kann aufgrund der Sensorgrösse (23,5 x 15,7 Millimeter) entsprechend dem 35mm-Format um den Faktor 1,5 verlängert werden Mit dem *ist Ds hat Pentax ein Gehäuse geschaffen, das den anderen preisgünstigen D-SLRs hinsichtlich der Eigenschaften vorzuziehen ist.

Das 2-Zoll-Display ist mit einer Bildauflösung von rund 2.000 Pixeln ebenfalls besser als die Mitbewerber. Die Pentax ist im Allgemeinen sehr kurz - Auslösungsverzögerung und Bildsequenzzeit sind für Snapshots ideal. Zusätzlich zu allen für D-SLRs gängigen Handeinstellungen sind 6 Szenenmodi und verschiedene halbautomatische Funktionen enthalten. SD-Karten fungieren als Datenträger, die Aufnahmen werden über eine sehr schnelle USB 2.0-Schnittstelle auf den Computer transferiert.

Die Pentax verfügt wie die anderen D-SLRs unterhalb von 700 EUR nur über ein gerändeltes Rad. Wer die vergleichsweise geringe Bildauflösung nicht vernachlässigt, bekommt mit der Pentax *ist Ds für 590 EUR (ohne Linse, März 2006) eine gut ausgerüstete, schnell und langlebige digitale Spiegelreflexkamera, die besonders rauscharme Aufnahmen macht.

Das Canon EOS 360D ist die preiswerte digitale Spiegelreflexkamera Nr. 1 - Qualität und Bildauflösung sind besser, aber die Funktionen sind einfacher als bei Pentax und die Batterie ist weniger leistungsstark.

Mehr zum Thema