Sony Hx60 Hx60v

Sonys Hx60 Hx60 Hx60v

Rufen Sie eine Anwendung mit [One-Touch(NFC)] (DSC-HX60/HX60V/HX60V/HX400/HX400/HX400V) auf. Welcher Speicherplatz für die Sony HX60 und HX60V? Der Cyber-shot HX60 ist ein beliebter 30-facher Großzoom, ausgestattet mit einem kompakten Kamerasensor, der Aufnahmen mit einer Bildauflösung von etwa 20 Megapixeln macht. Sie ist sehr gut ausgestattet: Panoramen und WiFi/NFC werden ebenfalls unterstüzt. Ein 4K-Video kann nicht von der mitgelieferten Videokamera aufgenommen werden, aber Full-HD kann es.

In Deutschland ist die Fotokamera in zwei Versionen erhältlich: HX60 ohne GPS, HX60 mit GPS.

Zur allgemeinen Aufnahme mit der HX60 kann jede handelsübliche SD HC oder SD XC Card genutzt werden, die kleinere mikroSD Card über den im Allgemeinen mitgelieferten Adapter. Basierend auf 8-10 MB pro Einzelbild würden etwa 3.000 Bilder auf eine 32-er Platine passen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Bilder auf eine 32-er Platine gedruckt werden. Soll die Kleinkamera auch in Full HD Videoaufzeichnungen vornehmen, muss zumindest eine Speichermediumkarte der Speedklasse 10 ("Klasse 10") eingelegt sein, die auf der Steckkarte durch den Schriftzug "C" mit der beschrifteten Nummer "10" gekennzeichnet ist.

32 GB sind für die Aufnahme von FullHD-Videos bereits etwas knapp: Als Faustformel berechnet man 200 MB pro Videominute. Wenn du vorhast, viel zu drehen, solltest du dir sofort eine 66er-Karten zulegen. Die HX60 von 2014 kann bis zu 1920×1080 Bildpunkte aufnehmen; 4K-Video ist mit gängigen Fotoapparaten jedoch nichts mehr Besonderes.

Wenn Sie früher oder später auf ein 4K-fähiges Endgerät wechseln wollen, ist es sinnvoll, eine Platine zu verwenden, die mit den in hochauflösenden Videodaten üblichen höheren Datenübertragungsraten umgehen kann. Die entsprechenden Speicherkarten sind mit "U3" oder "V30" markiert und verfügen über eine gesicherte Beschriftungsgeschwindigkeit von 30 Megabyte/Sekunde: Musterkarte (Hersteller: Sandisk): Dieser Test kann Affiliate-Links zu Amazon.com beinhalten.

Taschengroßer Superzoomer

Der 30-fach Zoom verfügt über einen visuellen Stabilisator und das Sony G-Qualitätslabel und wird dank des leistungsstarken Bionz X-Bildprozessors zu einer digitalen Reduzierung optischer Störungen wie Beugungen führen. Dazu kommen neben dem eleganten vollautomatischen Modus mit Szenenerkennung die beiden Klassiker P, A, S und S sowie ein Panoramamamodus. Der Programmwahlschalter und das Belichtungs-Korrekturrad erleichtern die Auswahl des Aufnahmemodus und die Anpassung der Bildschirmhelligkeit.

Zusätzlich zu den Bildern kann die HX60V oder HX60 auch Videoaufzeichnungen mit Full HD-Auflösung sowie die Video-Formate in den Formaten SC, D, A, D und V. 4 anbieten. Die Cyber-shot sind ab MÃ??rz 2014 in Schwarz erhÃ?ltlich, der Ausstattungspreis fÃ?r den HX60V betrÃ?gt rund 400 EUR, der HX60 rund 380 EUR rund 20 EUR billiger.

Mehr zum Thema