Sony Dhc 400

Sony- Dhc 400

Die wichtigsten Merkmale der Sony Cyber-shot DSC-H400 Es gibt kaum ein anderes Gerät, das es auf die Nennweite der Sony Cyber-shot DSC-H400 bringen würde (Datenblatt). Mit seinem 63-fachen Zoom erreicht er eine äquivalente Objektivbrennweite von 24,5 bis 1.550 Millimetern. Die Brückenkamera verfügt über einen visuellen Bildstabilisator SteadyShot, so dass sie auch bei Sonneneinstrahlung keine unscharfen Aufnahmen machen kann. Die Super -HAD-CCD-Bildkonverter mit einer Auflösung von 1/2,3 inch haben eine Auflösung von 19,9 Megapixeln und ermöglichen die ISO-Auswahl zwischen ISO 80 und ISO 3.

200. Die Bildsteuerung ist über ein 3,0-Zoll-Display mit 460.800 Subpixeln möglich, aber auch der Elektronensucher mit 201.600 Subpixeln kann für diesen Zweck eingesetzt werden.

Die Sony Cyber-shot DSC-H400 ermöglicht im Serienaufnahmemodus nur 0,7 Einzelbilder pro Sek., aber es gibt keine weitere Begrenzung der Anzahl der Aufnahmen außer dem Speicherplatz. Die Sony Cyber-shot DSC-H400 (Technologie) zeichnet Filme in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) mit 30 Vollbildformaten pro Sekunde auf, der Ton wird in Stereoform aufgenommen. Die Sony Cyber-shot DSC-H400 bringt nur 654g auf die Waage, Fotos und Filme werden auf SD/SDHC und SDXC Speicherkarten oder Sony Memory Sticks gespeichert.

Im Folgenden finden Sie die Leistungsmerkmale der Sony Cyber-shot DSC-H400 und das Inhaltstabellen aller Bewertungsseiten.

5- bis 63-fache Zoomleistung

Das Modell ist das neue Top-Modell der Superzoom H-Serie von Sony. Der optische 50-fach Zoom, bei dem das Zeiss Vario-Sonnar T*-Label für höchste Bildqualität steht, verfügt über einen integrierten visuellen Stabilisator, mit dem Sie unscharfe Fotos mit großen Brennweiten von bis zu 1.200 Millimetern (KB) aufnehmen können. Der im Innern des Modells befindliche Image-Prozessor ist mit dem Bildbearbeitungsprozessor Gionz X ausgestattet, der drei Mal so schnell wie die vorherige Generation funktioniert und auch für die Alpha 7, die Modelle Alpha 7, G7R und 6000 sowie den GX10 eingesetzt wird.

Zusätzlich zu WLAN und NFC für die Bilderübertragung und die Fernsteuerung der Kamera über App verfügt der Pioneer HS400V auch über ein integriertes NFC-Modul. Außerdem verfügt sie über einen 7,5 cm großen Monitor mit 921.000 Pixel Bildauflösung und einen elektrischen Bildsucher, obwohl Sony noch keine präziseren technische Daten wie die Bildauflösung angekündigt hat.

Das Modell GX400V möchte Sie nicht nur von außen, sondern auch vom Betriebskonzept an eine DSLR errinern. Darüber hinaus verfügt die PX400V nicht nur über Auto- und Szenenprogramme, sondern auch über die Klassiker P, A, S und S, in denen die Exposition semi-automatisch oder gar von Hand gesteuert werden kann. Sie sind auch für Videoaufzeichnungen verfügbar.

Die Sony Cyber-shot DSC-HX400V ist ab MÃ??rz 2014 in Schwarz zum Erlös von fast 480 EUR erhÃ? Der Cyber-shot DSC-H400 leuchtet auch mit einem 63-fachen optischem Zoom, und ein visueller Stabilisator ist für unscharfe Bilder bei Brennweiten von bis zu 1.550 Millimetern (entspricht 35 mm) verfügbar. Weil sein 20 Megapixel-Sensor im Vergleich zum Modell GX400V auf CCD-Technologie basiert, zeichnet er nur Videos in der niedrigen HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) auf.

Ein Automatismus mit Szenenerkennung sollte die Aufnahmekamera immer bestens ausrichten, Partyszenenfotos sollten mit dem besonderen Partyszenenmodus besonders gut durchkommen. Sony fehlt es auch hier an detaillierten technischen Informationen, z.B. über den Bildsucher oder den Monitor. Der Sony Cyber-shot DSC-H400 ist ab Anfang 2014 in Schwarz für fast 300 EUR zu haben.

Mehr zum Thema