Digitalkamera Megapixel

Megapixel Digitalkamera

Das Megapixel basiert auf dem SI-Präfix für eine Million Pixel und ist die gebräuchliche Einheit zur Angabe der Sensor- und Bildauflösung in der digitalen Fotografie. Diese Zahl war lange Zeit das einzige Merkmal, das in der Werbung zur Bewertung einer Digitalkamera verwendet wurde. Megapixel: Wieviel brauchst du? Wie viele Megapixel benötigen Sie? 20 Megapixel sind bei heutigen Kameramodellen keine Rarität mehr.

Aber wie viel kostet es, gute Bilder zu machen? Die Anzahl der Megapixel in Kameras und Smart-Phones nimmt seit Jahren zu. Aber hängt die Qualität der Bilder wirklich von der Anzahl der Megapixel ab? Ein Megapixel hat in der Regel eine Millionen Pixel.

Bei der Bildauflösung kommt es nur auf die Anzahl der Punkte an. Im Regelfall nimmt die Detailtreue der Abbildungen mit der Auflösungen zu. Mit einer hohen Megapixelzahl allein werden keine detailreichen Abbildungen erzeugt. Zum Beispiel bietet der heutige Full HD-Bildschirm nur eine Bildschirmauflösung von 1920x1080px. Hobbyfotografen sollten ihre eigenen Fotos ohne große Schwierigkeiten editieren können.

Für den Druck reichen schon 5 Megapixel. Die Aufnahme erfolgt in einer ca. 3072 2304 Pixel großen Bildauflösung. Sie können Ihre Aufnahmen mit dieser Bildauflösung problemlos ausdrucken: Drucke im Postkarten-Format (10 x 15 cm) und selbst im Format A4 sehen noch rasiermesserscharf aus. Die Dateigrösse der Einzelbilder liegt ebenfalls im mittleren Bereich bei 7 Megapixeln: Ein unkomprimiertes Foto benötigt ca. 20 Mbit.

Vergleich: Bei 12 Megapixel sind es bereits 35 Megapixel pro unkomprimiertes Bild. Der Preis für solche Fotoapparate beginnt bei 60 EUR. Wenn Sie wirklich jedes noch so kleine Teil Ihrer Umgebung aufnehmen wollen, können Sie eine Digitalkamera mit mehr Megapixel verwenden: Schon ab 12 Megapixel können Sie ohne Qualitätseinbußen sehr weit in das entsprechende Bild zoomen.

In unserer besten Liste finden Sie heraus, welche Kamera diese beiden Komponenten gut kombiniert. Wegen der höheren Kosten sollten Sie jedoch sorgfältig abwägen, ob Sie die große Megapixelzahl wirklich bräuchten. Fotoapparate ab 20 Megapixel haben auch für professionelle Anwender keinen Wert.

Digitalkamera (ab 20 Megapixel) Prüfung

High Flyer in Bild-Qualität - aber nur bis ISO 800! Am Teststand stand eine kompakte Kamera, die die Gesamtnote "super" errang. Die Prüfkriterien waren Bildgüte, optischer Eindruck, Auto-Fokus, Betrieb und Geräte. Da war eine Digitalkamera im Scheck. Leistungsvermögen, Ausrüstung, Handhabung u. ergonomische Aspekte waren die Kriterien für die Beurteilung. Im Einzelversuch war eine kompakte Kamera im Einsatz.

Da war eine Brückenkamera im Scheck. Die Prüfkriterien waren unter anderem Qualität, Ausrüstung und Bedienung. In der Prüfung war eine kompakte Fotokamera, die mit "gut" bewertet wurde. Bewertet wurden Geräte und Programme, Bedienung und Screen sowie Internetzugang und Schnelligkeit, Beweglichkeit, Multimedia und Dienstleistung. Ein ausgewachsenes Gerät, das so klein ist wie ein Handy - und die Abbildungsqualität einer großen Digitalkamera hat?

Es war eine kompakte Kamera im Scheck, die keine endgültige Note hatte. Es wurde eine kompakte Kamera getestet. Dies betrifft den Einsatz von Geräten für Preise und Aufzeichnungen, aber auch für den Betrieb und andere Geräte. Wegen seiner Abbildungsqualität wurde er mit "sehr gut" bewertet. Zusätzlich zur Qualität der Bilder wurden Bildauflösung, Handling und Ausrüstung getestet.

Das Bild eines Audio-Video-Fotos hat eine Digitalkamera getestet, aber keine Endnotiz gegeben. Prüfkriterien waren Qualität, Ausrüstung und Betrieb. Prüfkriterien waren Bild- und Tonqualität, Bildauflösung, Handhabung und Geräte. Die Digitalkamera wurde genauer untersucht, aber nicht mit einer Notiz ausgestattet. Schließlich kombinieren sie in der Regel hochauflösende und gute Bilder mit mehr als guten Eigenschaften.

Sony fordert jetzt 20 Megapixel auf seinem neuen Receiver an, ist aber kleiner und heller als die Mitbewerber. Die Funktionsweise wurde durch die Überprüfung der Kameras durch die Firma FOOTO COLOR geklärt. Prüfkriterien: Abbildungsqualität bei ISO 100, 400, 800, 1600, 3200 und 6400 und Ausstattung/Leistung. Die Digitalkamera war auf dem Teststand und wurde mit 50 von 100 erreichbaren Werten ausgewertet.

Dabei wurden die Qualität des Bildes (bei ISO-Werten von 200 bis 6400), Features und Leistung als Prüfkriterien herangezogen. In der Einzelprüfung wurde eine kompakte Kamera eingesetzt. Die Prüfung beinhaltete eine kompakte Kamera, die die Gesamtnote "befriedigend" erlangte. Die Prüfkriterien waren Image, Film, Flash, Bildschirm und Handling. Es wurde eine kompakte Kamera mit der Note "befriedigend" erprobt. Die Bewertungskriterien waren Image, Film, Flash, Bildschirm und Handling.

Die eine Brückenkamera war im Einzelversuch und wurde als "befriedigend" bewertet. Die Bewertungskriterien waren Image, Film, Flash, Bildschirm und Handling. Für die Beurteilung diente das Kriterium Foto, Film, Blitz sowie Bildschirm, Bildsucher und Bedienung. Eine Digitalkamera wurde getestet und als "befriedigend" eingestuft. Die verwendeten Auswahlkriterien waren Image, Film, Flash, Bildschirm und Handling.

Zu den Prüfkriterien gehörten unter anderem Qualität, Verarbeitung und Flexibilität. Zu den Prüfkriterien gehörten unter anderem Qualität, Verarbeitung und Betriebszeit. In der Prüfung war eine Brückenkamera, die keine Endnote hatte. Die Kompakt-Kamera wurde einem praktischen Test unterworfen und als "sehr gut" bewertet. Bei der Auswertung wurden die Auswahlkriterien Qualität, Ausrüstung und Verarbeitung berücksichtigt. Ausschlaggebend für die Beurteilung waren Qualität, Schnelligkeit, Funktionen sowie Technologie und Bediener.

Informieren Sie sich über neue Test für digitale Kameras (ab 20 Megapixel).

Mehr zum Thema