Leica M60

M60 Leica

Stereomikroskop Leica M60. Vollkommen absurd: Leica M Serie 60 Ich hatte in den achtziger Jahren des vergangenen Jahrtausends eine Leica M6 und mochte die etwas sperrige, aber sehr diskrete Fotografie mit diesem feinen mechanischen Meisterstück. Zweifelsohne sind die ersten Modelle von Leica Symbole der Fototechnologie. Die Leica M Ausgabe 60: kein Anzeige! Jetzt ist die Leica M Ausgabe 60 da, ein von Audi entworfener Edelstahl-Block mit dem Innenraum einer "normalen" Leica M.

Sie vereinen die Vorteile der klassischen Digital- und Analogfotografie. Nicht gegen puristisches Fotografieren, aber dann mal ganz analoge! Schließlich sind auch die mit dem Leica-Emblem gestickten weißen Fingerhandschuhe in der schick gestalteten Geschenkbox enthalten, mit der das noble Exemplar wohl operiert werden will. Inklusive der weißen Schutzhandschuhe!

Allerdings wird die angestrebte Steigerung des Wertes nicht eintreten, wie dies bisher bei analogen Fotokameras der Fall war, deren Technologie - im Unterschied zu Digitalkameras - nicht mehr zeitgemäß ist.

Raummikroskope

Egal, ob Sie ein verlässliches Einsteigermodell für das Raster oder eine große Zoomstufe für exakte Handhabung und Dokumentierung brauchen, die modulare und ergonomische Stereomikroskopreihe von Leica fügt sich nahtlos in Ihr Praxislabor ein. Wählen Sie Leica S6, M50, M60 oder M80 Stereomikroskope mit hoher optischer Qualität, ergonomischer Gestaltung und modularer Bauweise.

Bei Anwendungen, die eine höhere Auflösung erfordern und gleichzeitig einen breiten Einblick in die Proben in 3-D bieten, sollten Sie sich für die Stereomikroskope Leica M125 und M165 C entscheiden. Modular aufgebautes Stereo-Mikroskop mit grossem 8:1 Zoomspektrum, verbindet grosse Übersicht über die Proben mit Detailansicht. Kompakte modulare Stereomikroskope mit 6,3:1 Vergrößerung und anpassbarer Probenausleuchtung für kundenspezifische Proben.

Das modular aufgebaute, vollständig apochromatisch optimierte Stereo-Mikroskop mit einem großen 16,5:1-Zoombereich; kontinuierlicher Vergrößerungsausgang für eine sichere Dokumentierung. 12,5:1 Zoommodell, vollständige Apochromatik, das Stereo-Mikroskop mit optionalen Motor-Fokus und optionale LED-Beleuchtung für exzellente Probensichtbarkeit. Ergonomische Stereomikroskope mit 5:1-Zoom, mit fünf definierten Vergrößerungsstufen für ein reproduzierbares Ergebnis.

Kompakte Stereomikroskope mit Greenough Optik, mit 6,3:1 Zoomen und 60° Blickwinkel; großer Arbeitsbereich. Mikroskop mit einem Zoombereich von 8x bis 35x. Die Kamera mit 5,0 Mpixel HD ermöglicht die Aufnahme und Weitergabe von Bildern über Ethernet (ICC50 E) und mit zusätzlicher Wireless-Funktionalität (ICC50 W). Konzeption ohne Auge, 8:1 Zoomfaktor, codierter Bildausschnitt und eingebaute 5.0 Mpixel Kamera, um Bilder und Filme auch ohne Film aufzunehmen.

Mehr zum Thema