Leica Noctilux

Léica Noctilux

Notilux-M 1:0,95/50 mm ASPH // M-Objektive // Leica M-System // Fotografie Durch die extrem niedrige Tiefenschärfe mit freier Apertur sind Portraits und Detailstudien mit einzigartiger Optik möglich. Dadurch ergibt sich eine hervorragende Abbildungsqualität wie bei der Leica Summilux-M 1:1,4/50 mm ASPH, selbst das Leuchten einer einzelnen Leuchte kann für die Handfotografie ausreichend sein. Die schnellste asphärische Linse der Erde, die 1:0,95/50 mm ASPH, übersteigt die Wahrnehmung des Menschen.

Mehr dazu auf der Leica NoCtilux-M "Edition 0.95" Seite.

M-Objektive // Noctilux-M-75-f-1,25-ASPH // Leica M-System // Fotografie

Seit mehr als 50 Jahren steht der Begriff Noctilux für modernste Technologie an der Grenze des Möglichen. Die neue Leica NoCtilux-M 1:1,25/75 ASPH hat alles, was man für eine legendäre Fotografie braucht: eine geringe Tiefenschärfe in Verbindung mit einer hervorragenden Bildqualität und einem einzigartigen weichen Bakeh.

Die Linse war ohne mein Wissen der wahre Anlass für mein berufliches Fortkommen als Fotografin, als ich mich zu einer besseren Leistung fuhr als am Vortag. Die neue ASPH 1:1,25/75 mm ist eine Linse, die beide Aspekte berücksichtigt. Mit dem neusten Model der Noctilux-Serie hat der in Chicago ansässige Photograph gearbeitet - diese Erfahrungen brachten ihn auf die nächsthöhere Ebene der Fotografieren.

Die Leica NoCtilux-M 1:1,25/75 ASPH funktioniert mit neun Objektiven in sechs Größen. Mit zwei asphärischen Objektiven wurde eine optimierte Bildqualität über den ganzen Bereich gewährleistet. Dieser extrem geringe Abstand für ein helles Objekt und der Bildmaßstab von 1:8,8 unterstreicht die spezielle Geeignetheit für Portrait- und Ausschnittsaufnahmen. Ein eingebautes, abschließbares Schutzglas verhindert das Eindringen von Fremdlicht und Schmutz.

Zudem ist der Leica ASPH 1:1,25/75 ASPH äußerst zukunftsträchtig, da er über große Kraftreserven für die Aufnahme von Bildausschnitten durch Sensorik mit kleinen Pixeln verfügt. 2. Wir haben für dieses Glas alle uns zur Auswahl stehende Anschläge herausgezogen. Für die Neuentwicklung des neuen Modells wurden ausschließlich Glas mit einer hohen anomalen partiellen Dispersion und einer geringen Farbstreuung berücksichtigt.

Damit konnte die Bildgebungsleistung des 1:1,25/75 mm ASPH gegenüber dem 1:0,95/50 mm ASPH des Modells nochmals deutlich gesteigert werden. Was Peter Karbe, Head of Leica Optics Development, zum neuen 1:1,25/75 ASPH von Leica sagt, hier. Der Leica Nioctilux-M 1:1,25/75 ASPH überzeugt nicht nur durch seine Innenleben.

Äußerlich überzeugt das Glas durch seine hochwertige Verarbeitung und die Reduktion auf das für Leica typische Wesentlichste. Millimetergenaue Fokusebene, hervorragende Abbildungsleistungen auch bei offener Blende und das unverkennbare Bokeh: Der Markenname Noctilux steht seit mehr als einem halben Jahrtausend für ausgezeichnetes optisches Design. Die erste Linse dieser Serie, das Leica Noctilux 1:1,2/50, wurde 1966 auf der fotokina der breiten Masse vorgestellt.

Die 2008 vorgestellte Leica ASPH 1:0,95/50 ist auch heute noch die schnellste Asphärenlinse der Erde. Ähnlich wie die neue Leica 1:1,25/75 ASPH inspiriert sie Photographen mit einem unverkennbaren Bakeh und einer impressionistischen Abbildungsqualität. Notilux-M 1:1,25/75 ASPH. Bildwinkel (diagonal, waagerecht, senkrecht)Für 35 x 36 mm: ca. 32°/27°/18°,

Mehr zum Thema