Olympus 1010

1010 Olymp

Der Olympus hat eine vergleichsweise hohe Auflösung für eine 10-Megapixel-Kamera. Der µ 1010 mit 10,1 Megapixel und einem leistungsstarken 7fach-Zoomobjektiv erfüllt höchste Ansprüche. Vergleichen Sie den Olympus mju 1010 mit.

Die 1010 im Versuch

Der Olympus hat eine relativ hohe Auflösung für eine 10-Megapixel-Kamera. Die µ 1010 zeichnet sich zudem durch eine kaum bestehende Verzerrung, eine leichte Kantenabschattung, ein recht gutes Störverhalten bei ISO 100 und eine gute Autofokusgeschwindigkeit aus. "Olympus bringt die ?-1010 auf den Markt, eine schlanke 10 Megapixel-Kamera mit wenigen Manuellfunktionen.

"Die neue Olympus Tough! Hélège schrieb am 27.10.2008 um 22:40 Uhr: "Der Olympus miu 1010 hat mich im Allgemeinen satt. Es triggert rasch und macht sinnvolle Aufnahmen, was für mich in einer Kompaktkamera sehr wichtig ist. Unglücklicherweise arbeitet die Gesichterkennung nur sporadisch und die Panorama-Funktion nur mit der XD-Speicherkarte von Olympus.

Deshalb hat das miu 1010 nur eine befriedigende Sache von mir. Der Olympus wird auch mit einem Netzteil zur Verwendung einer Micro-SD-Karte geliefert, was die einzige Möglichkeit ist, die gesamte Kapazität der Videokamera zu verwenden (Panoramafunktion nur mit der Olympus xd-Karte). Das miu 1010 würde ich kein zweites Mal abkaufen! Ich habe den Olympus 1010 seit einer ganzen Woche gehabt und bin sehr glücklich!

prependTo ('#opnns . sctn-ftr'); Die µ-1010 ist 50 EUR günstiger als die große Variante µ-1020 und verfügt nur über etwas weniger Equipment. Das Display der µ-1010 ist ein hyperkristallines LCD, die µ-1020 hat bereits eine zweite Technologie. Das LCD-Display der µ-1010 ist auch an sich sehr gut und deutlich besser als das von vergleichbaren Kompakt-Kameras.

Weniger wichtig ist der Designunterschied: Die Olympus µ-1010 hat eine grau hinterlegte Rückseite und ist daher mehrfarbig. Die 50 EUR können Sie meiner Ansicht nach mit gutem Gewissen einsparen und die µ-1010 erstehen. Weil die Stabilisierung des Bildes für so viele Pixel zwingend erforderlich ist, hat Olympus das sogenannte duale IS installiert.

Die Komplexität wäre auch nicht notwendig, denn z.B. beim Mju 1010 suchen die Fotografen vergeblich nach manuellen Einstellungsmöglichkeiten (außer dem ISO-Wert).

Mehr zum Thema