Canon 1ds Mark iii

Kanon 1ds Mark iii

Bei der Canon EOS-1Ds Mark III handelt es sich um eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Canon, die im Oktober 2007 auf den Markt kam. Typ: EOS-1Ds Mark III. Kamera: DSLR.

mw-headline" id="Technische_Merkmale">Technische Merkmale="mw-editsection-bracket">[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Canon_EOS-1Ds_Mark_III&veaction=edit&section Technisches">Edit | | | Quellcode editieren]>

Bei der Canon EOS-1Ds Mark III handelt es sich um eine Digitalkamera des Japaners Canon, die im Herbst 2007 auf den Markt gelang. Sie hat einen 21,1 Megapixel Vollformat-CMOS-Bildsensor. Ein GPS-Gerät kann über den Datensender WFT-E2 an die Digitalkamera angebunden werden, um den exakten Standort jedes einzelnen Bildes zu erfassen. Diese für den Studiogebrauch besser geeigneten Kameras haben folgende Eigenschaften:

Hochsprung Canon (unter anderem) zÃ??hlt die Teilpixel jedes einzelnen Bildpunkts, d.h. die Rot-, GrÃ?n- und BlaukanÃ?le jedes einzelnen Bildpunkts, und gibt daher die RÃ?ckseite mit 76.800[Pixel] × 3[Farben] = 230.400 oder ca. 230.000 Pixel an.

Die EOS-1Ds Mark III - das Arbeitstier der Fachleute - Canon Professional Network

Seit ihrer Markteinführung im Jahr 2007 ist die 21 Megapixel EOS-1Ds Mark III das Arbeitspferd unter den professionellen Kameras und für nahezu jede Aufnahme-Situation geeignet. Das EOS-1Ds Mark III verfügt über viele Funktionen der EOS-1D Mark III und vereint die höchstmögliche Bildauflösung einer Vollbildkamera mit einer Aufzeichnungsgeschwindigkeit von 5 fps, so dass es auch außerhalb des Studio eingesetzt werden kann.

Mit der EOS-1Ds Mark III steht dem Atelierfotografen ein Arbeitstier zur Verfügung. Die Vollformatkamera ist zwar nicht auf den Studiogebrauch begrenzt, ist aber vor allem für den Einsatz im Werbe- und Werbebereich konzipiert, wo es auf eine gute Bildauflösung und -qualität ankommt. Die EOS-1Ds Mark III ist wie die EOS-1D Mark III optimal auf die Canon 580EX II angepasst und bleibt damit wasserdicht.

Der leichtgewichtige Körper aus Magnesium-Legierung, die versiegelten Knöpfe und Anschlüsse und eine Lebensdauer des Verschlussmechanismus von 300.000 Stößen garantieren, dass die EOS-1Ds Mark III Canon weiterhin führend bei widerstandsfähigen und strapazierfähigen Fotoapparaten ist. Durch die neue Kompatibilität der UDMA-Speicherkarte wird sichergestellt, dass die gesamte Zeit, die benötigt wird, um ein Bild auf die Karte zu brennen, in etwa gleich ist, obwohl die EOS-1D Mark III etwa doppelt so groß ist; dies heißt mehr Bilder, bis der Speicher gefüllt ist.

Die EOS-1Ds Mark III bewegen sich mit einem solchen Funktionsspektrum und dieser erstklassigen Bildauflösung in einem bisher für mittelformatige Digitalrückteile reservierten Rahmen. Dank der Vielseitigkeit des Vollbildformates und der großen Auswahl an Zubehör und Objektiven ist es das ideale Tool für jeden Fotograf, der hohe Anforderungen an Qualität und Bildauflösung hat.

Der DIGIC III Prozessor der EOS-1Ds Mark III wurde nun um einen zweiten erweitert - für die zweifache Rechenleistung. Als Pionier hat Canon die CMOS-Sensoren für digitale Kameras weiterentwickelt und hergestellt. Canon setzt bis heute nicht nur eigene CMOS-Sensoren ein, sondern konstruiert und fertigt diese auch selbst.

Mehr zum Thema