Sony Rx10 iii Review

Sony- Rx10 iii Überprüfung

camperalabs.com: Sony RX10 III Rezension (übersetzen). camperalabs.com: Sony RX10 III Rezension (übersetzen). Ich stelle auch das Sony RX10 III vor.

Ich stelle auch das Sony RX10 III. von Angry_C vor: Ein neues Objektiv Sony ist daher ein Roman III wert.

Weshalb ich meine Sony A 6500 gegen den RX10 III getauscht habe!

Der A-6500 ist eine großartige Aufnahme! Unglücklicherweise passt es nicht optimal zu meiner Ausstattung. Ich präsentiere auch den Sony RX10 III. Die mit * markierten Verknüpfungen sind werbewirksam. Die habe ich für Sie zum jeweiligen Themenbereich passgenau zusammen gestellt und es soll eine kleine Hilfestellung und Empfehlung für Sie für sinnvolles Beiwerk sein.

Der RX10 III Ein neuer "Camcorder-Killer-Thread"?

Anfrage von Jörg: Beantwortung von Angry_C: Ein neuer Sony ist also ein Roman III lohnenswert. TaoTaos Antwort: Ein II.5 wäre viel besser. Anwort von nachtaktiv: Ein neuer Scheinwerfer ist Sony also ein römisches III würdig, ich hatte den Wunsch auch schon..... Beiti: Unglücklicherweise wurde der grösste Konstruktionsfehler des RX10 I/II nicht wieder behoben: die fehlerhafte Positionierung des Dreibeingewinde.

Wenn man III und I/II in dieser Hinsicht miteinander vergleicht, befindet sie sich nun - trotz der vergrößerten Grundfläche - vielleicht 1,5 Millimeter weiter innen. Sie können also eine Dreibeinplatte immer noch nicht schwankungsfrei montieren, und vermutlich (das muss noch geklärt werden) wird der Faltbereich des Bildschirms immer noch durch die Dreibeinplatte begrenzt sein.

Sonys RX10 III - Digitale Kompaktkameras

Wahre Fans mit der notwendigen kleinen Änderung (ja, es gibt einige) werden am Ende völlig unwichtig sein, ob der neue Wert 1600, - oder 1.480 beträgt, und der Interessent wird tapfer bis zu einem Wettbewerbsprodukt wie einer Panasonic FZ1000 II und dann der RX100 IV, etc. auf den überhöhten Wert in einer hoffentlich realistischeren Größe hoffen müssen.

Schätzungen zufolge werden ca. 1.150,- bis 1.200,- nach 1 1/2 Jahren noch vorhanden sein, und dafür gibt es 24-600mm /2.8-4 auf einem kompakten, verhältnismäßig leichten Gehäuse aufbereitet. Ich habe es mir sowieso nur vorgestellt; eine Geldanlage fürs ganze Jahr, Lohn für das Retten, etc. blablablablaaa. Diese extreme Tele-Reichweite bei KB kann und will ich nicht für mehrere tausend EUR kaufen, hätte aber nichts gegen eine nutzbare " billigere " Variante mit akzeptabler bis sehr guter Bild-Qualität.

Vermutlich gewinnt am Ende die Vernunft, weil mein Körper weit über meine jetzigen Möglichkeiten hinausgeht und weil die Gastfamilie immer weitergeht, aber es wäre ohnehin verführerisch, für diese extremen Bedürfnisse einmal ein Gelegenheitsinstrument zu haben. Aber auch das Bambusrohr 150-600 oder Signma kosten >1.000, sind übergewichtig, benötigen ein Dreibein und sind nicht immer optimal für meine eigenen Bedürfnisse und was ich bisher erlebt habe.

Ich freue mich über solche Neuheiten, denn a) die Vorgängermodelle sinken im Wert und b) man wird wahrscheinlich noch lange traumhaft sein.

Mehr zum Thema