Dmesg

meschugge

Diese Meldungen werden mit dem Befehl dmesg ausgegeben: Der vorliegende Beitrag wurde für die nachfolgenden Ubuntu Versionen getestet: Der vorliegende Beitrag wurde für die nachfolgenden Ubuntu Versionen getestet: Folgende Seite ist zum besseren Verstehen dieses Beitrags hilfreich: dmesg steht für Displaymeldung und ist ein Anwendungsprogramm, das die Kernelmeldungen (genau: die Nachrichten des Kernel-Ringpuffers) auf dem Schirm anzeigen kann. Im " Normalbetrieb " von Linux wird das Tool kaum eingesetzt, ist aber immer dann sinnvoll, wenn man nach Fehlern im Betriebssystem sucht, z.B. warum (neue) Geräte nicht richtig erkannt werden.

Der generelle Aufbau von dmesg lautet: Da die Ausgaben des Aufrufes von dmesg sehr lang sind (unter anderem weil er alle Nachrichten des Bootprozesses enthält), wird das Progamm oft in Verbindung mit einer Pipeline und einem Piepser wie mehr, weniger oder weniger verwendet. Bei der Suche nach bestimmten Nachrichten wird der Aufruf mit griech.

In Dmesg gibt es einige Möglichkeiten, die auch die Ausgaben beschränken oder ausfiltern:: -hDisplays die komplette Hilfefunktion für dmesg. dmesg hat eine Anzahl weiterer Möglichkeiten, die über die -h Option oder in der Manualseite ausgelesen werden können. In diesem Beispiel werden nur Nachrichten des Quellbenutzers angezeigt:

Dieselbe Leistung, aber mit besserer Lesbarkeit: Der folgende Aufruf liefert nur Nachrichten der Debug-Ebene: .... Damit Sie die Veränderungen "live" verfolgen können, kombinieren Sie dmesg und Tail mit watch: Unter neuen Ubuntu Versionen ist auch das Folgende möglich: Die Ausgaben werden mit Ctrl + C abgeschlossen.

mw-headline" id="dmesg_example Ausgabe">dmesg Beispiel Ausgabe

Der Befehl dmesg (display message) gibt die Inhalte des Kernel-Ringpuffers unter Windows an. Die Dmesg ist Teil des util-linux-Pakets und wird standardmässig auf vielen Linux-Distributionen mitinstalliert.

x86/fpu : Utiliser des commutateurs de contexte FPU'eifrig'. [ 0.000000] e820: RAM-Speicherkarte, die vom BIOS zur Verfügung gestellt wird: In der folgenden Übersicht sind einige der wichtigsten dmesg-Optionen aufgeführt: -C, --clearEmpties the Ringpuffer.

  • h, --helpShow Hilfe-Text für dmesg. -T, --ctimeShows human-readable times in der Art "[Wed Oct 12 13:39:15 2016]". Ispci - gibt Auskunft über installierte PCI-Geräte. ísusb - gibt Auskunft über angeschlossene USB-Geräte.

Mehr zum Thema