Leica 112

Die Leica 112

Elegant hellgold oder edel dunkelrot lackiert, ist die äußerst kompakte Leica C ein echter Hingucker. Leica gut und was nicht? Leica gut und was nicht? Die Leica C ist seit Ende September / Anfang Oktober 2013 erhältlich. Panasonic Lumix DMC-LF1 schneidet im Kameraranking besser ab als Leica C Typ 112.

zensieren

"Das gewohnte schicke Leica-Design und die ausgereifte Technologie garantieren gute Aufnahmen und eine angenehme Handhabung. Die Leica C verpasst den Einkaufstipp mit dem überhöhten Preisvorteil gegenüber der sonst identischen LF1 " "Gute, kleine universelle Netzwerkkamera. Extrem leicht und eben für eine qualitativ hochstehende Fotokamera. "Hinweis: Dieses Gerät wurde von COLOR FOOTO in der Nummer 1/2015 mit der gleichen Note nochmals erprobt.

"Hinweis: Dieses Gerät wurde von COLOR FOOTO in der Nummer 1/2015 mit der gleichen Note nochmals erprobt. Mit der Leica C präsentiert das Traditionshaus eine neue Produktreihe von digitalen Kompakt-Kameras. Das feststehende Leica DC Vario-Summicron ?-5,9/6-42,8 mm fungiert als Brillenglas. Sie können die Aufnahmen weiterhin auch in der eigenen Aufnahme bearbeiten. Die Leica ist in den Farben Hellgold und Dunkelrot erhältlich und besitzt ein eingebautes WLAN- und NFC-Modul zur drahtlosen Übertragung von Bildern auf Mobilgeräte.

Der Fotoapparat dreht in Full HD. Leica steht natürlich für beste Bildqualität. Kein Wunder also, dass eine kompakte Leica Digitalkamera auch viel kostet. In Kürze ist die dazu gehörige Leica C-Pouch mit Tragegurt oder die Klappentasche mit Magnetverschluß, C-Snap, erhältlich. Die Hyundai Camera Micro Life, Samsung GC110, Casio Exilim EX-ZR710, Olympus Stylus SH-60, Sony Cyber-shot DSC-RX10, Sony Cyber-shot XQ1, Olympus Stylus 1, Casio Exilim EX-10, Medion Life X44026 (MD 86826), Somikon DCM-300.toon.

Weitere Infos erhalten Sie auch bei leica-camera. Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Leica C-Seiten.

zensieren

"Das gewohnte schicke Leica-Design und die ausgereifte Technologie garantieren gute Aufnahmen und eine angenehme Handhabung. Die Leica C verpasst den Einkaufstipp mit dem überhöhten Preisvorteil gegenüber der sonst identischen LF1 " "Gute, kleine universelle Netzwerkkamera. Extrem leicht und eben für eine qualitativ hochstehende Fotokamera. "Hinweis: Dieses Gerät wurde von COLOR FOOTO in Heft 1/2015 mit der gleichen Note nochmals erprobt.

"Hinweis: Dieses Gerät wurde von COLOR FOOTO in der Nummer 1/2015 mit der gleichen Note nochmals erprobt. Mit der Leica C präsentiert das Traditionshaus eine neue Produktreihe von digitalen Kompakt-Kameras. Das feststehende Leica DC Vario-Summicron ?-5,9/6-42,8 mm fungiert als Brillenglas. Sie können die Aufnahmen weiterhin auch in der eigenen Aufnahme bearbeiten. Die Leica ist in den Farben Hellgold und Dunkelrot erhältlich und besitzt ein eingebautes WLAN- und NFC-Modul zur drahtlosen Übertragung von Bildern auf Mobilgeräte.

Der Fotoapparat dreht in Full HD. Leica steht natürlich für beste Bildqualität. Kein Wunder also, dass eine kompakte Leica Digitalkamera auch viel kostet. In Kürze ist die dazu gehörige Leica C-Pouch mit Tragegurt oder die Klappentasche mit Magnetverschluß, C-Snap, erhältlich. Die Hyundai Camera Micro Life, Samsung GC110, Casio Exilim EX-ZR710, Olympus Stylus SH-60, Sony Cyber-shot DSC-RX10, Sony Cyber-shot XQ1, Olympus Stylus 1, Casio Exilim EX-10, Medion Life X44026 (MD 86826), Somikon DCM-300.toon.

Weitere Infos erhalten Sie auch bei leica-camera. Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Leica C-Seiten.

Mehr zum Thema