Leica M7 Set

M7 Satz Leica

Leica hat auch ein Angebot für Liebhaber der klassischen analogen Fotografie. Bei der Leica M7 können Sie auch eine analoge Kamera im Set erwerben:. LED-Lichtschranke LEICA M7 0,72 Einstiegs-Set, schwarz chromatiert mit Optik 2,0/50 mm

Artikelbeschreibung: M7 "Starter-Set" aus dem LEICA M7 0,72 in der Farbe black und dem Sumpfmikrofon 1:2/50 Millimeter. Das Leica M7 ist ein solcher klassischer Vertreter. Sie ist wie jede Leica in erster Linie ein mechanisch präzises Instrument. Dank des zielgerichteten Einsatzes moderner elektronischer Geräte ist sie aber auch die flexibelste und präziseste Leica-M-Elektronik aller Zeiten.

So kann die Leica M7 mit einer stufenlosen Blendensteuerung ausgestattet werden, so dass sich der Anwender voll auf das Fokussieren und Zuschneiden konzentriert. Das Set enthält das Summicron-M 1:2/50 mmm. Er besticht durch seine kompakte und durchdachte Optik sowie durch seine legendären Brennweiten, die auf Natürlichkeit zielen.

Durch sein ausgewogenes Erscheinungsbild ist dieses Standard-Objektiv in jeder Beziehung die erste Adresse - Bildqualität, Helligkeit, Grösse und Eigengewicht. Lieferungsumfang: Fotoapparat M7 0,72 mm ASPH. 1:2/50 mm LEICA SUMMICRON-M 1:2/50 mm ASPH. grau, Trageriemen mit Rutschsicherung (14 312), Kameraabdeckung mit Bajonett ((14 195), Blitzschutzstecker (14 348) und Batterie(n).

Die neuen Leica M-Sets für den Eintritt in die Messsucher-Fotografie // 2017 // Pressemeldungen // Presse-Center // Firma

Die Leica ist wie keine andere Fotokamera eine ganz spezielle Form der Fotografie: dezent, nahe am Spielgeschehen und fokussiert auf das Nötigste. Durch attraktive neue Angebote für die Modelle Leica Monochrome und Leica Monochrome (Typ 246) sowie die vorhandenen Sets mit den Leica Modellen Leica 262 und M7 haben die Anwender nun vielfältige Einstiegsmöglichkeiten, um die faszinierende Welt der Leica Fotos zu erproben.

Eine Neuheit im Programm ist die M-Ausstattung, die sich aus einer großen Bandbreite von Kamera- und Objektivkombinationen in einem ansprechenden Set kombinieren läßt. Folgende Kamera-Modelle sind erhältlich: die Leica MC (Typ 240), ausgerüstet mit einem hochauflösenden CMOS-Vollbildsensor, Live View und Full HD-Video, die Leica M-P (Typ 240) mit zusätzlicher Saphirglasanzeige, Bildauswahl und 2 GB RAM und die Leica MC Monochrome (Typ 246) mit S/W-Sensor.

Jede dieser Kameras kann mit fast jedem Leica M-Objektiv aus dem derzeitigen Sortiment - es stehen 19 M-Objektive zur Verfügung - zu einem ansprechenden Set kombiniert werden. Die vorhandenen Sätze beinhalten die Einstiegssets mit der Leica M Camera (Typ 262), einem M-Modell, das sich auf die wichtigsten Funktionalitäten fokussiert und ohne Live View und Videos auskommt.

Die Sätze werden in drei unterschiedlichen Ausführungen angeboten: optional mit einem Summarit-M 1:2,4 / 35mm ASPH. oder mit einem Summarit-M 1:2,4 / 50mm oder mit den beiden Summarit-M 1:2,4 / 35mm ASPH. und Summarit-M 1:2,4 / 75mm Blende. Jedes der drei Sätze enthält außerdem das Leica SF 40 Blitzlicht und die ONA-Tasche "The Bowery for Leica" aus robuster, wasserabweisender Leinwand.

Leica hat auch ein interessantes Programm für Freunde der Klassik. Ein Set der Leica M7 ist auch in der schwarzverchromten Version zusammen mit dem leistungsfähigen Standardobjektiv Leica Summicron-M 1:2/50mm verfügbar. Die Optik des Traditionshauses legte den Grundstock für den Markenmythos Leica.

Mehr zum Thema