Nikon P700

Nike P700

Die Nikon Coolpix B700 (EAN (inkl. Varianten) 0018208949380, 0018208949380, 0018208949397) Kamera mit eingebautem Objektiv detailliertes Datenblatt mit Preisvergleich. Die Nikon Coolpix B700 Bewertung Als zuverlässige Brückenkamera mit Schwachstellen in der Bild-Qualität erwies sich die Nikon Coolpix B700. Mit einem großen 60-fachen Zoom, einem scharfen, schwenkbaren Display und modernsten Zusatzfunktionen wie Ultra-HD-Video und Schnappbrücke punkten die Geräte, während die Bilder nur bei Tag auffallen. Wir haben diesen Bericht im Monat April 2018 mit den aktuellsten Bestenlistendaten veröffentlicht: Die Verkaufsstellen der Nikon Coolpix B700 hören sich erfolgversprechend an.

Großer Vergrößerungsfaktor in Verbindung mit einem hochauflösenden Bildsensor in Verbindung mit dem Ultra-HD-Videomodus mit glatten 30 Bildern pro Sekunde sollte viele Amateurfotografen an die Ladentheke bringen. Denn die Nikon Coolpix B700 erscheint mit dieser Kombi die perfekte Alltagskamera zu sein. Im Allgemeinen macht die 570 g schwere und gut aufbereitete Nikon Coolpix B700 einen guten Gesamteindruck.

Die Nikon Coolpix B700 wird wie andere neue Geräte auch mit einer eigenen Benutzeroberfläche geliefert, die WLAN, NFC und Bluetooth kombiniert und auf Anfrage vollautomatisch und komfortabel Bildübertragungen auf das Handy ermöglicht. Aber auch die Bildwiedergabe der Nikon Coolpix B700 ist nur bedingt überzeugend. Weiterer Nachteil: Selbst bei Tag weist die 100-prozentige Ansicht ein klares Geräusch auf.

Schwach ist auch die Serienaufnahme: 9,1 Einzelbilder pro Sek. wirken anständig, aber nur fünf Einzelbilder pro Reihe heben das zunächst recht schnelle Zeitverhalten auf. Und wo ist die meiste Brückenkamera für das Bargeld? Unten sehen Sie die Bridge-Kamera mit dem besten Ausstattungsverhältnis.

Die Nikon Coolpix B700 Drehansicht

Die Nikon Coolpix B700 (Datenblatt) ist der Nachfolger der Nikon Coolpix P610, beide Fotoapparate sind in vielen Bereichen mit den gleichen Funktionen ausgerüstet. Der Clou der Brückenkamera B700 ist natürlich der 60-fache optische Zoommodus, der eine äquivalente Objektivbrennweite von 24 bis 1.440 Millimetern erreicht. Neben JPEG-Bildern bietet die Bridge-Kamera auch die Möglichkeit der RAW-Aufnahme.

Die Nikon Coolpix B700 kann im Serienbildmodus bis zu 9,3 Einzelbilder pro Sek. aufnehmen, aber bei dieser Aufnahmegeschwindigkeit werden nur fünf aufeinanderfolgende Einzelbilder abgespeichert. Zur Autofokussierung der digitalen Kamera wird eine kontrastmäßige Messung durchgeführt, die Verschlussgeschwindigkeit kann zwischen 15 und 1/4.000 s betragen. Das Nikon Coolpix B700 ist der Nachfolger des Coolpix P610: Ein 3,0 cm dreh- und schwenkbarer Bildschirm und ein elektronisches Suchergerät ermöglichen die Bildsteuerung.

Die Nikon Coolpix B700 (Technologie) zeichnet Filme in 4K Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sek. oder auch in Full HD Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sek. auf. Zusätzlich zur Bridgekamera finden Sie hier das beiliegende Zubehör: WLAN, NFC und Blue-Tooth stehen für die drahtlose Datenübermittlung zur Verfügung, alle drei Techniken werden über SnappBridge kombiniert.

Im Folgenden finden Sie die Leistungsmerkmale der Nikon Coolpix B700 und das Inhaltstabellen aller Review-Seiten.

Mehr zum Thema