Ricoh Grd iii

Rico Grd iii

Die Ricoh GR Digital III Kamera 3 Inch Digital 3 Inch Black ist eine digitale Kamera. Die Kompakt-Digitalkamera Grand Digital III von Ricoh wird auf den Markt gebracht. Mit dem Nachfolger des DIGITAL II steht eine neue Dimension der Bildwiedergabe zur Verfügung. Mit dem im Okt. 2005 vorgestellten Model WE DIGITAL wurde der Startschuss für das Gesamtkonzept der Digitalkameras gegeben.

In der Folgezeit kam im Nov. 2007 die Gra Digital II zum Einsatz, die durch ihre hervorragende Abbildungsqualität (hohe Bildauflösung, niedriges Bildrauschen und geringe Farbabweichung ) und das ebene, qualitativ hochstehende Kameragehäuse auffiel.

Mit dem neuen GROSSEN DIGITAL III wird diese Linie fortgesetzt. Eine neue Bildverarbeitung und ein neuentwickelter CCD-Bildsensor sowie das neuentwickelte 1,9/28 Millimeter große Grad-Objektiv verbessern die Bildaufnahme. Ein besonderes Merkmal für Digitalkompaktkameras ist die Ausrüstung der GD DIGITAL III mit dem neuen GND-Objektiv 1,9/6,0 Millimeter (tatsächliche Objektivbrennweite, entsprechend 28 Millimeter im 35 mm-Format).

Das neue Glas erzielt trotz der Hochgeschwindigkeit von 1:1,9 die gleiche hohe Auflösung wie das vorherige Glas 1:2,4. Ein neuartiges Fokussierungssystem im Glas kompensiert die Krümmung des Sichtfeldes und erhöht die Abbildungsqualität bei der Makrofotografie. Weitere Fortschritte in der Serie RT DIGITAL: Die RT DIGITAL III sorgt für noch mehr Qualität. In Verbindung mit dem Frontlinse und der Frontlinse bietet das Frontlinse deutlich verbesserte Bilder bei niedriger Ausleuchtung.

Die hochauflösenden LCD-Monitore mit ihren großen Bildschirmdiagonalen von 7,6 cm und 920.000 Bildpunkten bieten einen großen Sichtwinkel, gute Sicht bei strahlendem Ambientelicht und eine Schmutz abweisende Oberflächen. Als Zubehör für die GDIGITAL III werden der Weitwinkelaufsatz GW-2 (ergibt 21 Millimeter 35 Millimeter Brennweite) und das Set GH-2 bestehend aus Streulichtblende und Adapter geliefert. Ricoh wird auch nach der Einführung der neuen Version II des GD DIGITAL III weitere neue Features einführen.

Spartaner Luxus: Ricoh GR Digital III

Eine feste Brennweite und 10 Mega-Pixel - damit kommt man nicht an den funktionsgemäßen normalen Verbraucher (in diesem Falle 649 Euro) heran, aber man kann den fotobegeisterten Kenner gewinnen: Die Ricoh Gra Digital III mit 28 mm Linse und entsprechender Bildauflösung zeichnet sich angenehm von Megapixel-Manie und Super(zoom)lativen ab. Die High-End-Vorrichtung übernimmt die ebenfalls ausgestattete Graphik Digital II, ist aber nun mit einem schnelleren Objektivapparat (f/1,9), dem schnelleren Graphikprozessor Graphik Engine III und einem 3-Zoll-Display (7,6 cm) mit Graustufenauflösung (920.000 Subpixel) aufbereitet.

Ein 10 MP 1/1,7" CCD wird ebenfalls verwendet, aber Ricoh nähert sich dank verbesserter Bildverarbeitungsalgorithmen nun 1600 ISO als höchster Empfindlichkeitsgrad. Die neue Linse mit 8 Objektiven in 6 Linsengruppen (2 Elementen mit je einer Asphärenoberfläche ) sollte trotz der großen Lichtintensität von f/1,9 die gleiche hohe Auflösung haben wie die vorherige GR Linse f/2,4.

Mit einem neuen Fokussierungssystem im Objektivapparat wird die Krümmung des Sichtfeldes ausgeglichen und die Abbildungsqualität in der Makrofotografie erhöht. Laut Ricoh verfügt der Hochauflösungsmonitor über einen großen Blickwinkel, gute Sichtbarkeit bei grellem Umgebungslicht der Kamera und eine Schmutz abweisende Oberflächen.

Mehr zum Thema