Nikon Kompaktkamera

Kompaktkamera Nikon

Nikon bietet ein Modell oder eine Serie von Kompaktkameras für jeden Bedarf. Nike COOLPIX A900 | Digital Kompaktkamera mit 35-fachem Zoom Der COOLPIX A900 besticht durch seine Leistungsfähigkeit in einem Kompaktgehäuse. Das leistungsstarke 35-fach optische Zoomobjektiv, das mit Dynamic Fine Zoom bis zu 70fach erweitert werden kann, ermöglicht es Ihnen, beeindruckende Reiseszenen mit höchster Detailtreue aufzunehmen oder unvergessliche Augenblicke als gestochen scharfes 4K UHD-Movie festzuhalten. Zugleich hält sie die Verbindung zu Ihrem Smartphone aufrecht.

Mit der schnellen AF-Funktion können Sie spontan und zu jeder Zeit fotografieren. Sollten Sie Ihr Objekt bei längeren Teleobjektiven aus dem Blickfeld geraten, können Sie es mit der Übersichtstaste wieder aufzeichnen. Die 20,3-Megapixel-Kamera COOLPIX A900 lässt Sie das ganze Bild inszenieren. Dieses kompakte Gehäuse verdeckt das leistungsfähige NIKKOR-Objektiv für detailreiche Bilder und unscharfe Filme.

Bei dieser kompakten Kamera im klassischem Stil können Sie völlig neue Wege gehen. Mit dem NIKKOR mit 35-fachem optischen Zoom, der mit Dynamic Fine Zoom auf 70fach vergrößert werden kann, können Sie auch weit entfernt liegende Objekte auf der Reise aufnehmen und bei Events und Feierlichkeiten immer dabei sein. Sie können ganz leicht jedes einzelne Motiv einfangen und nur 1 cm vom Objekt entfernt fotografieren.

Die hochwirksame Bildstabilisierung gleicht Verwacklungen in Realzeit aus, so dass Sie auch in der maximalen Tele-Position klare und flüssige Fotos aufnehmen können. Die Bildstabilisierung mit beweglichem Objektiv und der digitale VR in Verbindung ermöglichen unscharfe Fotos mit bis zu 4 Lichtwertschritten länger (nach CIPA-Standard, mit maximalem Teleobjektiv).

Durch die hohe Bildauflösung des leistungsfähigen rückseitig beleuchteten CMOS-Bildsensors erhalten Sie herausragende Performance und scharfe Bilder mit niedrigem Rauschen. Somit bringt Ihnen die Digitalkamera einen weiteren Pluspunkt bei schlechten Lichtverhältnissen. Auch bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie exzellente, hochauflösende Bilder ausgeben. Betätigen Sie die entsprechende Filmaufnahmetaste, um auf 4K UHD (3840x2160/30p) mit Stereoton umzuschalten.

Die Pause-Funktion ermöglicht es Ihnen, den Film anzuhalten und die Aufzeichnung zu einem beliebigen späten Termin wieder aufzunehmen. Durch den Einsatz von snapbrigem Material wird eine dauerhafte, stromsparende Anbindung Ihrer Digitalkamera an Ihr Handy oder Tablett ermöglicht. Sie können also Ihre Fotoaktivitäten leicht kontrollieren. Jetzt können Sie während der Aufzeichnung mit Ihrem intelligenten Gerät synchronisiert werden und Ihre besten Fotos im Handumdrehen mit anderen Personen ausgeben.

Außerdem können Sie von Ihrem Handy aus alle wichtigen Funktionen der Kameras bedienen, Zeit und Ort, Zeitzonen und vieles mehr aktualisieren. Wenn es keine zweite Möglichkeit zum Fotografieren gibt, brauchen Sie eine ansprechende Videokamera, damit Sie nicht den richtigen Moment auslassen. Superlapse-Videos und Zeitraffer-Filme lassen sich mühelos einrichten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Stativaufnahmen können Sie mit Superlapse-Videos die Bildperspektive und die Bildkomposition während der Aufnahmen ändern. Wähle dazu ein Thema wie z. B. Stadtansicht, Landschaften oder Sonnenuntergänge und die passende Zeitspanne wird von der Digitalkamera bestimmt. Das Funktionsrad an der Oberseite der Digitalkamera ermöglicht den einfachen Zugriff auf die Belichtungssteuerung (P/S/A/M) zur manuellen Steuerung der Belichtung oder des Zeitfensters.

Mit den manuellen Bedienelementen können Sie kritische Augenblicke erfassen, z. B. bei der Aufnahme von sich rasch drehenden Objekten, wenn die Belichtungszeiten reduziert werden müssen, um Unschärfen zu vermeiden. Bei der Anzeige eines Menüpunktes oder einer Funktion können Sie eine Funktion wählen, indem Sie das Einstellrad oder den Multifunktionswahlschalter umdrehen. Durch einfaches Wenden können Sie einstellen - das Blättern durch die einzelnen Menüpunkte entfällt.

Die dynamische Feinzoomvergrößerung wird aus der maximal möglichen Weitwinkelstellung des Optozooms errechnet.

Mehr zum Thema