Sony 400

Sony-400

Die Sony DSC-HX400V (EAN 4905524981469) Kamera mit integriertem Objektiv Datenblatt mit Preisvergleich. Cyber-shot Sony DSC-HX400V black ab ? 341,99 bei (2018)

Preisangaben in EUR inkl. MwSt. zzgl. Verpackungs- und Transportkosten, sofern diese nicht der ausgewählten Darstellungsart hinzugefügt wurden. Bei Online-Bestellungen sind die Versandbedingungen und -kosten zu berücksichtigen. Beim Sortieren nach einer anderen Währung als der Hauswährung des Handels wird bei der Umrechnung nach einem von uns festgelegten täglichen Wechselkurs vorgegangen, der oft nicht mit dem im Geschäft üblichen übereinstimmt.

Beachten Sie dabei, dass es sich bei den angegebenen Preisen um regelmäßig erstellte Schnappschüsse handelt, die in Einzelfällen fachlich nicht mehr aktuell sein können. Vor allem sind in der Zeit zwischen dem Moment der Preisannahme durch uns und dem nachfolgenden Aufruf dieser Webseite Erhöhungen möglich, da die Vertragshändler keine direkte Einflussnahme auf die Preisdarstellung haben und unmittelbare Veränderungen auf unserer Webseite veranlasst werden können.

Für den Kauf durch den VP ist der zum Kaufzeitpunkt auf der Webseite des VP angezeigte tats. Anmerkung zur Rubrik "Versand": Die ausgewiesenen Transportkosten sind, sofern nicht anders vermerkt, die Transportkosten für den Transport nach Österreich. Für die nicht aufgeführten Preise für andere Lieferländer konsultieren Sie die Webseite des Dealers.

Sonys schnelle 400mm feste Brennweite| c't Fotografie

Mit einem Preis von 12.000 EUR wendet sich das OSS F2,8 GM vor allem an Sport- und Naturopfer. Nach den ersten Exemplaren während der Olympiade in Sotschi hat Sony nun sein 400mm SEL400F28GM Teleobjektiv mit einer offenen Blende von f/2,8 für den Monat Sept. 2018 vorgestellt. Mit der festen Brennweite des E-Bajonetts steht nun eine wesentlich bessere Lichtintensität zur Verfügung als mit dem vor einem Jahr eingeführten GM-OSS-Zoomobjektiv vom Typ WE 4,5-5,6/100-400 Millimeter, das sich vor allem an Sport- und Natorfotografen wendet.

Dabei hebt Sony das relativ niedrige Eigengewicht des Objektives von rund 2,9 kg hervor. Möglich wird dies unter anderem durch ein neuartiges Optikdesign mit nur wenigen Glas-Elementen am Linsenkopf; auch der Verwendung von Magnesiumkomponenten soll zum niedrigen Eigengewicht beigefügt sein. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Optikkonzept des FE 400 Millimeter F2.8 GM OSS 23 Linsen in 17 verschiedenen Bereichen beinhaltet.

Bei der optischen Bildstabilisierung kann in drei Betriebsarten gewählt werden, nämlich Mode 2 für Pan s und Mode 3 für unvorhersehbare Sportszenarien. Laut Sony ist das Objektiv vollständig aus Magnesit hergestellt und gegen Schmutz und Sprühwasser geschützt. Der FE 400 Millimeter F2.8 GM OSS wird ab August 2018 verfügbar sein und 12.000 EUR betragen.

Mehr zum Thema