X1d Preis

XXXPreis

Digitalkameragehäuse X1D-50c - Details. ("HA 3013900"), Preis: 9160.00 CHF.

Der Hasselblad X1D: Alles über den professionellen DSLM

Wir haben den Preis, die Freigabe und alle weiteren Informationen über den X1D von Haselblad. Das macht den X1D von Haselblad komfortabel leicht und praktisch. Andererseits ist die Ausrüstung des X1D von Haselblad überraschend modern: Der einzige Wermutstropfen ist, dass der X1D von den Hasselblads keine Rekorde in puncto Geschwindigkeit aufbaut. Es ist geplant, dass der X1D von der Firma Haselblad mit seinen beiden Augen bereits im Laufe des Monats September erscheint.

Kosten mit Steuern: ca. 9.400 EUR für den Fall, ca. 2.260 EUR für die 45er und abgerundet 2.725 EUR für die 90er. Das hört sich im Fundus der Mittelformatkameras, die auch 30 bis 40.000 EUR kosten können, so an.

Haselblad X1D: Spiegelfreie Mittelformat-Systemkamera

Im Hinblick auf den heutigen X1D hatte die Firma Haselblad nichts Geringeres als einen "Game Changer" angekündigt. Nun ist die Katz aus dem Sack: Die X1D-50c von Haselblad ist eine spiegelfreie Computerkamera mit Mittelformat-Sensor (44 x 33 Millimeter, 50 Megapixel) in einem in punkto Sensorformat äußerst kompaktem Untergehäuse. Heute präsentierte die Firma Haselblad die beiden Linsen XCD 45mm F/3. 5 und XCD 90 F/3. 3 entsprechend der Aufnahme.

Mit der Markteinführung des X1D von Haselblad ist für Ende September zu rechnen und wird ca. 9400 EUR betragen. Nehmen Sie einen mittelformatigen Lichtsensor und bauen Sie ein so kompakt wie mögliches Umgehäuse - das hätte der Befehl sein können, der den Entwicklern von Hösselblad erteilt wurde. Perry Oosting, CEO von Haselblad, erklärt, dass das Untenehmen den Bestreben von Victor Haselblad nach einer leichten, robusten und leichten Fotokamera für die Tierfotografie in einem frühen Alter ausgleicht.

Der X1D ist unter der witterungsgeschützten Motorhaube, die aus massivem Vollaluminium gemahlen ist, mit vielen Genen des vor kurzem vorgestellten Haselblad H6D ausgestattet. Bei der X1D stellt die Firma das X-Bajonett vor, und für den Kamerastart gibt es zwei Objektive: das leichtgewichtige Weitwinkel-XCD 45mm und das XCD 90 sowie ein drittes Exemplar; die Firma Hässelblad wird auf der Photokina eine dritte Linse ausstellen.

Es stehen zwei Linsen zum Starten des X1D zur Verfügung, H-Linsen können über einen Zwischenstecker angeschlossen werden. Das Gebiet um Hasselblad war in den vergangenen Jahren etwas ruhig geworden, aber jetzt ist das traditionsreiche Unternehmen aus Schweden mit einem Knall zurück. Das zu einem Preis, der kein Billigpreis ist, aber weit unter dem für Mittelformat-Kameras üblicherweise geltenden Preisniveau ( "außer der Stifttasche 645Z").

Hasselblad Pressemitteilung: Hasselblad präsentiert die X1D, eine wegweisende Digitalkamera, die weniger als halb so viel wie herkömmliche Digitalkameras im mittleren Format ausmacht. Angeregt durch die klassische Design-Tradition der Brand, überzeugt die Fotokamera durch ihre ergonomische Gestaltung, ihre kompakte Bauweise und ihre einzigartige Handhabung. Mit der genialen Erweiterung des elektronischen Mittelformats um spiegelfreie Technologien feiert Hasselblad eine Weltneuheit.

Hasselblad CEO Perry Oosting nimmt zu der Mitteilung wie nachstehendes Position: "Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir in der Lage sein werden, diese zu erfüllen: Die neue Kamerageneration ermöglicht Hasselblad-Anwendern den Einstieg in die Mittelformatfotografie. Der X1D wiegt nur 725 g inklusive HD-Video, WLAN und eingebautem GPS und ist ein zuverlässiger und idealer Reisebegleiter. Aufgrund ihrer hervorragenden Langlebigkeit ist sie als ständige Begleiterin geeignet.

Dies bringt die Firma Haselblad in das Sichtfeld einer neuen Kreativengeneration. Die ideale Lösung für diejenigen, die Mittelformatbilder in bester Bildqualität erzeugen möchten - mit einer benutzerfreundlichen Digitalkamera in einem kleinen Untergehäuse.

Mehr zum Thema