Canon Eos D5

Kanon Eos D5

Produktspezifikation Canon schliesst mit der neuen EOS 6D die Kluft zwischen semi-professionellen SLR-Kameras und professionellen High-End-Modellen. Das macht die Digitalkamera für den ambitionierten Hobby-Fotografen, den semi-professionellen Nutzer und den Profi-Fotografen gleichermassen attraktiv. Die DIGIC II -Bildverarbeitung, die zum ersten Mal in der EOS-1D-Mark II eingesetzt wurde, und der enorme Bufferspeicher ermöglichen eine Sequenz von 60 aufeinanderfolgenden Bildern im JPEG-Format und 17 im RAW-Format.

Nicht zuletzt ist der optionale Wireless-LAN-Sender WFT-E1 für die drahtlose Übertragung von Bildern erhältlich - die USB 2. 0 Hi-Speed-Schnittstelle ermöglicht einen raschen Datentransfer.

Wie die EOS-1Ds Mark II weist sie ein sehr gutes Geräuschverhalten auf. Durch die " Filmauswahl " für unterschiedliche Aufnahme-Situationen, analog zur Analogfotografie, hat die EOS 6D einen wesentlichen Vorsprung gegenüber den anderen EOS Digitalkamera-Familienmitgliedern: Die neue Picture Style-Funktion erlaubt einen grösseren Verstellbereich für Bildschärfe, Sättigung, Farbkontrast und Farbton.

Es können sechs Motivoptimierungsmodi (Standard, Hochformat, Querformat, Neutral, Natur, Schwarz und Weiß) einzeln festgelegt und drei weitere benutzerdefinierte Optionen abgespeichert werden. So kann der EOS 5000 Nutzer von einer unkomplizierten und sicheren Farbabstimmung unmittelbar in der Fotokamera vorteilen. Wenn sich die AI Servomodus der Digitalkamera befindet und das AF-Feld in der Mitte von Hand betätigt wird, werden diese Funktionen aktiv.

Wie bei der Powershot-Serie wird nun auch bei der EOS 6D die Taste "C" für die individuellen Einstellmöglichkeiten verwendet. In wenigen Augenblicken können 21 Sonderfunktionen mit 57 Einstellmöglichkeiten aufgerufen werden. Der optionale Wireless-LAN-Sender WFT-E1 ermöglicht die kabellose Übertragung von Bilddaten in herkömmliche Sender.

Die USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle gewährleistet eine schnelle Bildübertragung von der Digitalkamera zum PC. Die EOS 6D verfügt außerdem über Videoausgang und Kompatibilität mit PictBridge. Auf CompactFlash-Karten des Typs I und III werden die Aufzeichnungen gespeichert. Der optionale BG-E4 Batteriehandgriff ist als Sonderzubehör für die EOS 6D erhältlich.

Abgerundet wird das zusätzliche Angebot durch drei austauschbare Fokussierscheiben in den Ausführungen Standard, Raster und Manuell. Dazu gehört die Digital Photo Professional Digital Photo Professional mit Unterstützung für die Bearbeitung von Bildern im RAW-Modus (inklusive Picture-Style-Funktion) und Abwärtskompatibilität bis zur EOS D30.

Mehr zum Thema