Leica Monochrom

Monochrom Leica Monochrom

Dabei hatte ich das Glück, den Leica Monochrome für einige Wochen auf Herz und Nieren zu prüfen. Das zu testende Leica-Monochrom Mit etwas mehr Zeit hatte ich das große Vergnügen, den Leica Monochrome für ein paar Tage auf die Probe zu stellen. Wozu mit einer Leica photographieren? Viele meiner Freunde filmen mit Canon oder Nikon, als zweite Kamera wird oft eine System-Kamera von Olympus, Fuji oder Sony verwendet. Also warum hat niemand eine Leica im Gebrauch?

Was bedeutet die Bezeichnung Leica tatsächlich? Was für einen Wert will das Unter-nehmen mit dieser Auszeichnung vermitteln? Das hat mich gespannt auf die Marken. Welche Vorzüge habe ich an der Leica Monochrome? Der erste Leica Monochrome ist mit dem Objektiven Summicron 1:2/35 mm Asph geprüft worden (der neue hat einen CMOS-Sensor und einen Dosenfilm), vielleicht kann ich den neuen Leica Monochrome (Typ 246) noch einmal ausprobieren.

Der Fotoapparat ist sehr gut in der Handfläche, ein schönes Eigengewicht und der wehmütige Blick des Kamerakörpers gefallen mir. Ein ganz anderes Erlebnis ist es, diese Fotokamera in die Hände zu bekommen und mit ihr zu malen. Kann ich noch 60 Sekunden von meiner Handfläche aufnehmen oder werde ich mit der ISO nach oben gehen?

Dies sind die Themen, die ich mir bei Canon noch nie zuvor gefragt habe, und ich bin davon Ã?berzeugt, dass es das charakteristische Leica-Feeling ist. Aber ich habe es nicht geprüft. Die Fokussierung auf die Leica erfolgt nur mit einem Messsucher von Hand. Auch das erfordert etwas Eingewöhnung, aber man spürt es schon bald.

Sicher kann man von einer rein monochromen Kamera annehmen, dass sie in den Grauwerten deutlich feiner ist als die üblichen Fotokameras. Das Leica Monochrome hat bereits eine spezielle Bildoptik, die auch in kontrastreichen Gebieten wie z.B. Film Noir eingesetzt werden kann. Woran liegt es bei der Leica monochrom?

Im Grunde genommen wird die Schärfe der Schärfe der Kamera immer von Hand eingestellt. Bei dieser Leica gibt es keinen Selbstfokus. Ich wünsche mir hier weitere Schwerpunkte, die mich davon überzeugt haben, ein Leica Munchrom zu erstehen. Aber ich muss auch darauf hinweisen, dass es gerade dieser Fehler ist, der es so besonders macht, mit einer Leica zu photographieren.

Ich hatte mich mit diesem Vorhaben für die Leica angemeldet. Diese Aufnahme ist ein gutes Beispiel dafür, wie schwierig es ist, mit dem Entfernungsmesser eines mittig gewichteten Autofokuspunktes und unter diesen Lichtverhältnissen ein scharferes Bild aus der Handfläche zu erhalten, wenn sich auch die Taenzer wiedersehen. Was für einen Markenwert hat Leica?

Wie ich bereits erwähnte, habe ich mich gewundert, für was die Bezeichnung Leica steht. Wenn Sie den ganzen Kinofilm nicht sehen wollen, möchte ich kurz zusammenfassen, warum mich die Brand interessant gemacht hat. Die Firma Leica steht für deutschsprachige Qualität. Mit den Leica-Kameras, die seit mehreren Jahrzehnten im Einsatz sind, kann man heute noch reparieren.

Aber es gibt ein paar wenige Ausnahmefälle, in denen ich dieses Geräuschverhalten nicht haben möchte und ich diesen Blick ziemlich ärgerlich empfinde, wenn ich außer Kontrolle geraten möchte. Schlussfolgerung: Die Leica Monochrom ist eine großartige Fotokamera. Meiner Ansicht nach ist der Kauf etwas für Liebespaare, die sich etwas ganz Spezielles gönnen werden.

Der beste Weg, den Kauf einer Leica mit einer teueren Uhr oder einem historischen Auto zu verbinden. Das ist ein lebenslanger Kauf, wenn Sie nicht auf Ihre Brieftasche achten müssen. Wie ich das Gerät ausprobiert habe, musste ich etwa 10000? in meine Hände bekommen, um den Willen dieser Leica zu erfühlen.

Setzt man nun das Preis-Leistungs-Verhältnis ins Verhältnis, steht die Leica etwas weiter hinten auf meinem Wunschzettel. Ich würde mir für diesen Betrag mehr Schwerpunkte wünsche, der andere kann es auch sein.

Mehr zum Thema