Digitale Fotos Kaufen

Kaufen Sie Digitalfotos

Schießen, ob er mit dem Ergebnis zufrieden ist und ob er Fotos kaufen will. sowie günstige Fotopakete mit den digitalen Daten in voller Auflösung. Digital Darkroom - Entwicklung, Optimierung von RAW-Fotos am Rechner

Die digitale Fotolabor ist eine digitale Geste für das Labor in der Zeit der Analogfotografie. Dort entwickelst du deine Fotos, retuschierst, korrigierst, erhöhst den Bildkontrast, etc. In der Digitaldunkelkammer von Adobe Photoshop Lightroom werde ich Ihnen zeigen, was sich dahinter verbirgt. Wer schon immer seine eigenen Dias oder Filme erstellen wollte, kommt mit Adobe Photoshop Lightroom auf seine Rechnung.

Neben der Archivierung und Indizierung Ihrer Aufnahmen können Sie diese mit einem vollständig eingebauten Raw-Konverter schneiden, weiterentwickeln, retuschieren und modifizieren. Und wenn Sie im RAW-Format aufnehmen, können Sie das Maximum aus Ihren Bildern herausholen. Sollen die ersten Aufnahmen in der Digitaldunkelkammer bearbeitet und entwickelt werden, genügt der im Lieferumfang der Digitalkamera enthaltene oder der in Photoshop-Elementen eingebaute Raw-Konverter.

Aber wenn Sie das Beste aus dem Bearbeiten und Verbessern herausholen wollen, ist Photoshop lightroom ideal. Dort können Sie Fotos einlesen, in anderen Dateiformaten abspeichern und vor allem mit einem leistungsstarken Bildbearbeitungsprogramm bearbeiten. Lichtraum ist eine ideale Lösung zum Organisieren, Klassifizieren und Indizieren Ihrer Fotos, hat weniger Funktionalitäten als der große Fotohop - ist aber auch vergleichsweise preiswert.

Der Lichtraum ist in erster Linie ein Leuchtkasten mit einer Bücherei. Man kann die Fotos ansehen und Schlüsselwörter hinzufügen. Lichtraum verfügt über eine umfassende Sortiermöglichkeit nach zugeordneten Stars, Kameramodell, Linsen, Brennweite, etc. Aber das Schöne an Adobe Photoshop ist, dass Sie Ihre Fotos mit Hilfe des eingebauten RAW-Konverters bearbeiten und verbessern können.

Bei Aufnahmen im verlustlosen RAW-Format enthalten die gespeicherten Dateien nicht wirklich ein Foto, sondern nur die Pixel. Die Entwicklung des Bildes erfolgt mit dem RAW-Konverter oder dem in Adobe Photoshop enthaltenen Designer. Dies ist ein Foto, das ich in Photoshop importierte, aber noch nicht editiert habe:

Danach habe ich das Image mit den nachfolgenden Einstellungen optimiert: Seit 2004 hat Adobe ein geöffnetes Rohdatenformat - DNG, Digital Negativ - im Angebot.

Mehr zum Thema