Digitalkamera Gps

Kamera Gps

Dann ist die GPS-Kamera genau das Richtige für Sie. Fotoapparat mit GPS & Geotagging: Unsere Empfehlung Inzwischen verfügen mehrere digitale und auch eine Handvoll Spiegelreflexkameras über eine GPS- oder Geotagging-Funktion. Sie bewerten die Koordinate und kennzeichnen den Standort auf einer Karte. Diese können verwendet werden, um Ferientagebücher zu schreiben oder mit Google Earth praktisch zurück zum Ort zu reisen; kleine Vorrichtungen, die an der Fotokamera befestigt sind, um die Standorte zu verfolgen, an denen die Fotos aufgenommen wurden.

Die ideale Reisebegleiterin für die GPS-Kamera

Das GPS (Global Positioning System) beruht auf Satellitensystemen, die kontinuierlich Daten aussenden. Ein GPS-Empfänger kann seine Lage aus seiner Laufzeit errechnen. In der Theorie reichen zwar die Daten von drei Trabanten aus, um die exakte Lage und Größe zu ermitteln, in der Realität wird jedoch in der Regel das von einem vierten Trabanten verlangt. Zusätzlich zur Lage können die GPS-Signale auch zur Bestimmung der Drehzahl verwendet werden.

Um einen GPS-Empfänger mit wenigstens vier Erdbeobachtungssatelliten in ständigem Verkehr zu halten, gibt es wenigstens 24 Erdbeobachtungssatelliten in einer Flughöhe von 20.200 Kilometern, die die Erdumlaufbahn jeden Tag umrunden. Deshalb sind derzeit 31 funktionsfähige Satellitensysteme verfügbar, so dass auch bei schlechtem Wetter fünf oder mehr Satellitensysteme empfangbar sein sollten.

Auflistung aller Kompakt-Kameras mit eingebautem GPS-Chip oder GPS-Schnittstelle

Nachfolgend haben wir alle (uns bekannten) Digitalkameras aufgeführt, die über einen eingebauten GPS-Empfänger verfügen oder für die es ein anbaubares GPS-Modul gibt. Achten Sie auf eine GPS-fähige DSLR: Nicon ist der Vorläufer der GPS-fähigen DSLR. Bei der P6000 war er seiner Zeit voraus. Es dauerte drei Jahre, bis er davon lernte.

Seit Ende 2011 werden GPS-Module dank aGPS in eine Vielzahl neuer Fotoapparate einfließen. Nach der Verkürzung der GPS-Schnittstelle seiner Vorgänger auf der EOS 100D wird Canons erste GPS-Kompaktkamera im Frühjahr 2011 überraschenderweise und ohne vorherige Ankündigung auf den Markt kommen. Auf der CES 2011 präsentiert die Firma die XP30, die erste kostengünstige Outdoor-GPS-Kamera.

Leica: Die erste Leica mit GPS beruht auf einer weiterentwickelten TZ10 Olympic von Panasonic: Die erste GPS-kompatible Kompakt-Kamera - in Gestalt einer absturzsicheren und wasserfesten Outdoor-Kamera - kommt im MÃ? Panoramakamera: Im Jahr 2010 präsentiert die Firma erstmals eine Reisezoomkamera mit GPS-Empfänger. Im Frühling 2011 lanciert Pentax seine erste Geotagging-Kompaktkamera und betritt damit den Outdoor-Kameramarkt.

Polaroid: Im Frühjahr 2012 wird Polaroid seine erste kompakte Geotagging-Kamera auf der Grundlage des Smartphone-Betriebssystems Android auf den Markt bringen. Ricoh: Ricoh hat mit der Caplio G3 Pionierarbeit geleistet. Samsung: Samsung betrachtet Geotags mehr als ein Community-Feature als eine Art Keywording für den seriösen Photographen.

Mehr zum Thema