Digitalkamera Kaufen

Kaufen Digitalkamera

Digitalkameras aller führenden Hersteller kaufen Sie bei uns zu besonders günstigen Preisen und in einer riesigen Auswahl in unserem Online-Shop. Eine Digitalkamera kaufen: So findet man die passende Kompaktkamera

Die Kompaktkameraklasse umfasst alle digitalen Kameras mit festen Objektiven, von Minikameras im Make-up-Format bis hin zu Megazoom-Kameras im SLR-Format. Neben der Qualität der Bilder und dem Kaufpreis gibt es weitere wesentliche Entscheidungskriterien. Kann die Digitalkamera in eine Hemdentasche mitgenommen werden?

Was erwarte ich von der Videofunktion? Anfänger haben andere Anforderungen an die Digitalkamera als erfahrene Hobbyfotografen, die eine zweite Digitalkamera für "immer dabei" sind. Werden die manuellen Einstellungen benötigt oder soll die Maschine alle Einstellungen selbst vornehmen? Natürlich ist auch der Digitalkamerapreis von Bedeutung, denn zwischen der billigsten Digitalkamera für weniger als 50er Jahre und der High-End-Kompaktkamera für höhere Anforderungen liegen die Faktoren 10 In diesem Leitfaden hat die ColorFoto-Redaktion die wesentlichen Fragestellungen für Sie zusammengetragen und bearbeitet.

Damit sind Sie gut vorbereitet für den Erwerb einer Digitalkamera. Wer bereits über grundlegende Kenntnisse in der Fotografie verfügt und nun mehr Gewicht auf eine gute Qualität und viele Einstellungsmöglichkeiten legt, sollte den Erwerb einer Digital-SLR-Kamera (DSLR) oder einer spiegelfreien System-Kamera in Betracht ziehen. Detaillierte Hinweise zum Erwerb beider Kamera-Klassen erhalten Sie in den nachfolgenden Artikeln: "Es wird nicht lange dauern, bis kaum jemand Kompakt-Kameras in der heutigen Form ersteht.

Kleinere Sensorik, niedrigauflösende Monitore, moderate Linsen - mit dem Fotografieren von Smart-Phones kann man nicht mehr mithalten", schreibt ein großes Magazin für die Photokina 2012, Die High-End-Kompaktkameras mit einem größeren Bildsensor hingegen können jetzt mit einer Abbildungsqualität punkten, die noch vor wenigen Jahren den Digital-SLR-Kameras (DSLR) vorbehalten war.

Es ist ein guter Kompromiß zwischen Qualität, Handhabbarkeit und Ausrüstung, die das Photographieren zum Vergnügen macht. Das ColorFoto-Team ist daher sehr zuversichtlich über die derzeitige Situation bei Kompaktkameras: Da sich die Produzenten von dem Irrsinn, so viele Pixel wie möglich auf winzige Sensorik zu platzieren, verabschieden, haben Kompaktkameras wieder ihren festen Platz zwischen Smartphone und Systemkamera eingenommen.

Wenn es nur auf die Qualität ankommt, verbleibt eine kompakte Kamera immer hinter einer Spiegelreflex-Kamera (SLR). Nachteilig ist und bleibt die erzielbare Abbildungsqualität, auch wenn man sie aufnehmen muss: Der große Vorteil: Kompaktkameras sorgen für sorgenfreies Arbeiten. Mit immer mehr Sonderfunktionen wollen die Anbieter ihre Digitalkamera-Modelle vom Wettbewerb abheben.

Kompaktkamera: Kompaktkamera für ambitionierte SLR-Fotografen, die eine zweite Kamera benötigen, aber dennoch eine gute Qualität wünschen. Bei einer Kompaktkamera sind diese meist recht groß und sperrig. Outdoor: Hier gibt es vom Kamerahersteller speziell für den rauen Außeneinsatz entwickelte Kameras: MegaSoom: Kamera mit Zoombereich von 14x bis 50x und 1/2,3 Zoll Sensor.

Wenn die Anforderungen an die Qualität der Bilder nicht zu hoch sind, können diese Geräte die gesamte Systemausstattung ausgleichen. Leicht und klein: Hier gibt es die ultramobilen kompakten Fotoapparate im Kreditkartenformat oder kurz davor mit einem Eigengewicht von weniger als 150g. Universell: Fotoapparate wie ein Messer der Armee: Auf nichts Besonderes eingestellt, aber in vielen Fällen verwendbar.

Erwägen Sie den Kauf einer digitalen SLR-Kamera?

Mehr zum Thema