Erste Digitalkamera

Die erste Digitalkamera

Die erste Digitalkamera Der Mann, der die Zukunft erfunden hat. Erste Digitalkamera der Welt im Einsatz Der 25-jährige Kodak-Mitarbeiter Steve Sasson stellte in den siebziger Jahren einen Vier-Kilogramm-Block vor, der die Fotowelt auf den Kopf stellt. Mit Hilfe eines benutzten Super-8-Objektivs, eines provisorischen Kassettenlaufwerks und etwas High-Tech aus den 1970er Jahren hat Sasson die erste Digitalkamera der Welt gebaut. Tatsächlich war es mehr ein lustiges Projekt als alles andere, sagt Sasson über die Entwicklung der ersten Digitalkamera.

Mit seinen Teamkollegen wurde er beauftragt, eine Videokamera zu entwickeln, die mit dem damals neuen twickelten CCD-Chip arbeitet. Allerdings stellt er fest, dass es sich um eine extrem "launische" Technologie handelt, weil sie zum Scheitern verurteilt war. Im Kodak-Gebäude sammelten er und seine Mitarbeiter weitere Bauteile aus Vorrat. Was heutige digitale Kameras mit kleinen Karten machen, ist eine Audio-Kassette, die auch digitale Formate speichern kann - auch bekannt als Datenkassette.

Die massive Unterkonstruktion der ersten Digitalkamera enthielt ein gutes Dutzend Schaltkreise, die in erster Linie für die Umsetzung der Analogeingangssignale vom Bildgeber in Digitaldaten und deren Weiterleitung auf die Datenkassette verantwortlich waren. Mit 16 Nickel-Cadmium Batterien wurde der erste Bau einer mindestens zur Hälfte portablen, filmfreien und vollelektronischen Fotokamera abgeschlossen. Sasson hat am vergangenen Donnerstag, den 9. November 1975, das erste Digitalfoto der Erde aufgenommen.

Sasson sagt, es dauerte exakt 23 Sek. um die Aufzeichnung auf Band zu sichern. Zum Betrachten des Fotos musste die Cassette zunächst in einen speziellen Leser eingelegt werden, der die digitalen Bilddaten ausliest und in ein Video-Signal umwandelt. Die erste Digitalfotografie wurde also nicht am Rechner, sondern auf einem CRT-Fernseher gezeigt - in S/W.

Doch nicht jeder bei Kodak war sich über die große Wichtigkeit von Sassons Kamerablock einig. "Viele Menschen standen solchen Fragestellungen kritisch gegenüber", so Sasson. Als Sasson über 30 Jahre lang mit seiner schweren Digitalkamera bei Kodak von einer Vorstellung zur anderen ging, lancierten Konkurrenten wie Apple, Casio und Canon in den 90er Jahren die ersten digitalen Kameras für die Massen.

Es dauerte bis 2001, bis Kodak mit dem Verkauf von digitalen Kameras in großem Maßstab anstieg.

Mehr zum Thema