Ixus 180

Iexus 180

Der IXUS 180 - Unterstützung - Treiber, Programme und Handbücher downloaden Gewisse Artikel benötigen einen Fahrer, um die Kommunikation zwischen Ihrem Artikel und einem PC zu ermöglichen. In diesem Bereich findest du die passenden Fahrer für dein Modell. Ist kein geeigneter Fahrer vorhanden, wird dort die Vereinbarkeit Ihres Produktes mit dem betreffenden Betriebsystem erläutert. Um zu prüfen, ob Ihr Laufwerk von Ihrem System erkannt wird, wähle einfach dein gewünschtes System aus der obigen Auswahlliste aus.

Pro&Contra zur Canon IXUS 180

Die Canon IXUS 180 verfügt über einen CCD-Bildsensor von 1/2,3 Inch und eine Auflösung von 19,9 Megapixel (5.152 x 3.864 Pixel). Bei guter Beleuchtung ist die Bildwiedergabe der Canon IXUS 180 intakt. Unter schlechten Lichtbedingungen können die Images nur bis ISO 200 ohne große Einschränkung verwendet werden, und Images mit ISO 400 sind bereits viel schlimmer.

Wir würden definitiv auf Aufnahmen mit noch höherem ISO-Wert auskommen. Im Großen und Ganzen ist die Abbildungsqualität etwas besser als der Klassenschnitt. Für nahezu alle Fälle ist diese Drehzahl zu niedrig, eine wirkliche Serienaufnahme ist nicht möglich. Die Canon IXUS 180 fokussiert mit ihrem Auto-Fokus (Speed) im Breitbandbereich in 0,25 s und damit recht zeitnah.

Der Freigabeverzug ist in der Regel kurz 0,03 s. Auch die IXUS 180 kann mit ihrer schnellen Einschaltdauer Punkte sammeln. Der Farbauftrag ist etwa im Durchschnitt. Für die Objektivbrennweite (24 bis 240 Millimeter KB) sind Sie mit dem 10-fach-Zoomobjektiv gut gerüstet: Kompaktkameras mit großen Zoomen können meist nicht mit der Bild-Qualität auffallen.

Ausnahmefälle sind jedoch eine Bestätigung der Regelung, und der IXUS 180 besticht durch seinen 10-fachen Zoom. Die Bildkante überzeugt bei fast jeder Objektivbrennweite ebenso wie die Mitte des Bildes, selbst in den Kurven sinkt die Bildschärfe nur leicht. Daher sind für schlechte Lichtverhältnisse jeweils erhöhte ISO-Werte voreingestellt. Die IXUS 180 verfügt über einen visuellen Stabilisator, so dass ohne Verwacklung der Kamera lange Aufnahmezeiten erreicht werden können.

Bei einer kompakteren Canon IXUS 180 könnte die Abbildungsqualität bei hohen ISO-Werten besser sein: Unsere Schlussfolgerung: Die Canon IXUS 180 (Praxis) ist eine unkomplizierte Kleinbildkamera, die sich von Smartphone-Kameras vor allem durch ihr Zoom-Objektiv auszeichnet. Durch den 10-fachen Zoommodus und die Brennweite von 24 bis 240 KB sind Sie bei guter Beleuchtung gut gerüstet.

Mit dem 1/2,3-Zoll-CCD-Sensor entsteht auch bei geringen Empfindlichkeitsanforderungen ein leichter Frizz, aber Sie können die Bilder bis ISO 400 ohne allzu viele Restriktionen wiederverwenden. Auch die Canon IXUS 180 (Probeaufnahmen) punktet mit ihrem gut funktionierenden visuellen Stabilisator, der überdurchschnittlich guten Bildqualität des Objektives und dem eher schnellen Fokus-Autofokus.

Canon verwendet nur Plastik für das Gehäuse der Kamera, aber die Ausführung ist in Ordnung. Aufgrund der glatten Oberflächen sollten Sie darauf achten, dass Sie die IXUS 180 nicht unbeabsichtigt beim Aufnehmen von Fotos fallen lassen. Obwohl das Glas bei Licht schwach ist, besticht es durch eine gute Bildqualität: Die schleichende Serienbildaufnahme (nur 0,7 Einzelbilder pro Sekunde), das pixelgenaue Bild und die geringe Bildqualität der Videoaufzeichnungen sind nicht zu mögen.

Mehr zum Thema