Nikon 60

Nintendo 60

Gängige Makrolinse mit hochwertiger Optik, fester Brennweite von 60 mm, 1:1-Vergrößerung und Silent-Wave-Motor (SWM). SW-S Micro-NIKKOR 60 Millimeter 1:2,8G ED Feste Brennweite FX Autofokusobjektive ZIEL Die AF-S Micro-NIKKOR 60 Millimeter 1:2.8 G ED vereint die legendären Micro-NIKKOR-Optiken und fortschrittliche Nikon-Objektivtechnologien und sorgt so für gestochen scharfkantige Nah- und Makroaufnahmen. Der AF-S Micro-NIKKOR 60 Millimeter 1:2,8 G ED ist mit seinem großen Fokussierbereich nicht nur auf extrem große Entfernungen begrenzt. Die AF-S Micro-NIKKOR 60 Millimeter 1:2.

8 G ED ist ein kompakten und vielseitig einsetzbaren Makro-Objektiv, das verblüffende Bildschärfe mit einem wunderschönen Bukett ( "Bokeh", Hintergrundunschärfe) verbindet.

Der AF-S Micro-NIKKOR 60 Millimeter 1:2.8 G ED kann dank seines großen Fokussierbereichs und seiner großen Lichtintensität von 1:2.8 weitaus mehr als nur für Großaufnahmen verwendet werden. Nikons exklusiver Stummschaltmotor (Silent-Wave-Motor, kurz SWM) sorgt für einen extrem raschen und geräuscharmen Auto-Fokus und ist dank der Fähigkeit, den Auto-Fokus zu jeder Zeit von Hand zu überbrücken, vielseitig einsetzbar.

Kleiner Nikkor S 60mm

Im FX-Format ermöglicht das Objekt mit seiner Objektivbrennweite von 60 Millimetern einen Sichtwinkel von 39 40' oder 26 30' bei Verwendung mit einer Kamera im DX-Format (der Sichtwinkel ist in diesem Falle gleichbedeutend mit einem 90 mm-Objektiv im Kleinbildformat). Die Linse weist dank der inneren Fokussierung eine fixe Röhrenlänge auf, was die Ansprache und Beleuchtung von Motiven vereinfacht.

Möglich wird die beeindruckende Bildqualität durch eine qualitativ hochstehende Bauweise von 12 Objektiven in 9 verschiedenen Größen. Bildschärfe auch bei schlechten Sichtverhältnissen und feinem Bokeh: Dank der großen Lichtintensität von 1:2,8 erlaubt das Glas auch bei schlechten Lichtbedingungen eine deutliche Separation von Bild und Ton und gestochen scharfen Bildern. Für Detailliebhaber: Das qualitativ hochstehende Optiksystem erlaubt eine Nahfokussierungsgrenze von 0,185 Metern aus der Sensorenebene (bei AF ab 0,219 Metern) mit manueller Autofokusfunktion, bei der 1:1-Bilder im Maßstab 1:1 erzielt werden können.

In Verbindung mit der hochauflösenden Bildsensor-Auflösung der Nikon DSLRs sorgt die Leistung des Objektives für überzeugende Bildergebnisse und viel Freiraum für die Detailvergrößerung. Die Nikon-exklusive M/A-Betriebsart erlaubt einen nahezu sofortigen manuellen Fokussierungs-Eingriff zu jeder Zeit, auch während des AF-Betriebes.

Mehr zum Thema