Panasonic Lx5

Lx5 von Panasonic

Auf dem Monitor des LX5 war nichts Gutes zu sehen. Lumix LX5 im Test: Premium-Kompaktkamera Panasonic will die neue Version mit einer großen Anfangsöffnung und einer großen Fläche als Premium-Modell weit über dem Durchschnitt der Kompaktkamera anordnen. Dazu müssen aber auch die Bedienbarkeit und die Abbildungsqualität überzeugend sein. Aus dem Standardprogramm der kompakten Kameras sollte sich die neue Version auszeichnen. Das Premium-Modell von Panasonic ist mit einem grösseren Sensor und einem leistungsstarken Glas ausgestattet.

Aber auch in Bezug auf Qualität und Funktion sollte die Digitalkamera im Versuch überzeugend sein, um eine gute Wertung zu erringen. Der CCD Bildsensor der Panasonic LX5 ist 1/1,63 inch grösser als die meisten anderen kompakten Kameras. Die Bildformate werden vom Fotografen mit einem Regler auf der Objektivoberseite eingestellt.

Erhältlich in den Formaten 1:1, 4:3, 3:2 und 16:9 Das Linse ist mit einer großen Blendenöffnung von F2,0 ausgestattet. Das Panasonic System ist sowohl für Schnappschussfotografen geeignet, die lediglich den Verschluss auslösen wollen, als auch für erfahrene Anwender, die die Blenden- und Belichtungszeiten selbst festlegen möchten.

Zusätzlich zum automatischen Modus, der die besten Belichtungswerte ermittelt, und 23 Szenenprogrammen mit Einstellwerten für verschiedene Objekte, bietet die Digitalkamera auch halbautomatische und manuelle Modi P, A, S, M: Programm, Blende und Blendenpriorität und manuelle Blende. Panasonic installiert auf der Geräterückseite des Gerätes einen 3-Zoll-Bildschirm.

Das Panasonic Lumix LX5 wird hauptsächlich mit der rechten Seite bedient. Mit der linken Seite kann der Photograph den Blitzgerät geöffnet und die Schärfe und das Bildformat über den Regler am Objekt eingestellt werden. Zusätzlich gelangt der Anwender über Direktauswahltasten zu wichtigen Einstellmöglichkeiten wie z. B. Lichtstärke, Autotimer oder Fokussierrahmen.

Menü " am Panasonic LX5 kann der Anwender mit wenigen Tastendrücken weitere Belichtungswerte einstellen. Die Hauptmenüs sind in drei verschiedene Menüs unterteilt. Bei der Panasonic LX5 macht sich die große Blendenöffnung des Objektives durch kurze Belichtungszeit aus. LX5-Bilder zeichnen sich bei geringen ISO-Werten durch natürlich wirkende Farbe, angenehmen Kontrast und einen hohen Detaillierungsgrad aus.

Reduziert der Anwender die Bilder auf etwa ein Drittel der ursprünglichen Größe, sind sie auch bei ISO 1600 noch für den Privatgebrauch geeignet. Aufgezeichnet werden mit dem neuen Modell in HD-Auflösung mit 1.280 x 720 Pixel. Das Bildmaterial überzeugt durch genügend Detailreichtum, natürlich wirkende Farbgebung und nutzbare Kontraste.

Durch den automatischen Weissabgleich werden die Belichtungswerte sehr schnell an neue Lichtbedingungen angepasst - das Resultat ist überzeugend. Die Panasonic Lumix LX5 ist aus Metall gefertigt und bietet durch die geringe Krümmung an der Front einen sicheren und bequemen Halt in der Handfläche. Das LX5 wird von Panasonic mit einem Zusatzschuh inklusive Strom- und Datenanschluss ausgestattet.

So kann der Anwender beispielsweise einen Elektronensucher oder einen Blitz anschließen. Typisch "Ja, aber": Die Panasonic Lampe Panasonic hat eine große Blendenöffnung und ermöglicht dem Anwender schnelle Belichtung sowie eine umfassende und dennoch klare Handhabung. Der empfohlene Verkaufspreis für die Panasonic LX5 liegt bei 529 EUR.

Außer Panasonic bieten auch andere Hersteller qualitativ hochstehende Kompakt-Kameras an: Samungs EX1 hat die zurzeit grösste Blendenöffnung im kompakten Bereich, Canon hat bereits den Ersatz der neuen Generation der Panasonic P7000 mit der neuen Version von Canon vorgestellt und Nikon kommt bei der Coolpix P7000 im Gegensatz zum Vorgänger-Modell P6000 ohne den GPS Empfänger aus.

Schreiben Sie eine Bewertung über Panasonic Lumix LX5 für sich selbst.

Mehr zum Thema