Pentax Ks2

Stift Ks2

Bei der Pentax K-S2 handelt es sich um eine digitale Spiegelreflexkamera von Ricoh (ehemals Pentax). Wir haben uns die Pentax K-S2 genau angesehen. Stiftsteuer K Der Pentax K-S2 bewährt sich im Testbetrieb als eines der besten DSLR-Modelle des Anbieters. Wir haben diesen Prüfbericht im April 2018 mit den aktuell besten Listendaten erneut veröffentlicht: Die Pentax K-S2 geht bei jedem Witterungseinfluss mit Ihnen auf Fototour. Darüber hinaus ist die Pentax K-S2 mit rund 670 g mehr als 100 g leichter als ihr Vorgänger, die K-S1.

Die Pentax K-S2 enthält jedoch fast alles, was für die Aufnahme wichtig ist. Sollte die Klangqualität des integrierten Stereomikrofons nicht ausreichen, wird einfach eine äußere Variante in den jeweiligen seitlichen Stecker gesteckt. Auch für Photographen interessant: Die Pentax K-S2 hat zwei Rändelräder zur Einstellung von Blendenöffnung und Belichtungszeit im PSAM-Modus.

Die Pentax K-S2 kommt auch ohne die farbige LED-Leiste im Griffbogen aus, die das Modell K-S1 unterstreicht. Vielmehr ist der reichhaltige ISO-Bereich von 100 bis 51.200 Die Pentax K-S2 verwendet keinen Anhebungsmodus. Außerdem kann man das Rauschen auf dem Bildschirm ab ISO 1.600 sehen aber alles in allem ist es immer noch ein gutes Resultat.

Selbst bei automatischer Fokussierung liefert die Pentax K-S2 ein Mischbild: Bei Tag reagieren die Autofokus-Einstellungen für Momentaufnahmen hinreichend rasch, bei schlechten Lichtverhältnissen jedoch viel zu zögerlich. Zum Schluss möchte ich noch die Batterie erwähnen: Trotz weniger LED ist die Pentax K-S2 energieintensiver als ihr Vorgänger.

mw-headline" id="Weblinks | | | Quelle Text]>

Verschlusszeit: 1/6000 sec. bis 30 sec. Die Pentax K-S2 ist eine Digital-SLR-Kamera von Ricoh (ehemals Pentax). Er wurde am 10. Januar 2015 präsentiert und verfügt im Unterschied zum vergleichbaren K-S1 über ein klassisches Bedienungskonzept, ein klappbares und drehbares Anzeigegerät und ist witterungsbeständig. Bislang waren die unterschiedlichen HDR-Modi der Pentax-Kameras (da die Pentax K-r auch mit Positionseinstellung) nur über das On-Screen-Menü zugänglich.

Der K-S2 verfügt jetzt über einen A-HDR-Modus, der für das Tonemapping automatische Einstellungen vornimmt und ein natürlicheres Resultat liefert als die verschiedenen HDR-Modi früherer Pentax-Modelle. Der K-S2 meistert wie die Pentax K-3 und K-S1 auch die Tiefpassfiltersimulation. Gleichzeitig wurde ein witterungsbeständiges 18-50mm f/4-5,6-Objektiv präsentiert, das eine besonders raumsparende Ruhestellung einnimmt und als Bausatz mit der Digitalkamera erhältlich ist.

Mehr zum Thema