Sehr gute Digitalkamera

Eine sehr gute Digitalkamera

Next To Warum macht meine Kamera keine guten Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen? Bessere Kompaktkameras: Top 5 auf der Top-Liste Die Kompakt-Digitalkamera ist seit langem das populärste Hilfsmittel, wenn es darum geht, Bilder und Momentaufnahmen zu machen - ob im Ferien, auf Partys oder im Alltagsleben. Das Handyobjektiv bietet eine zunehmend akzeptable Abbildungsqualität und konkurriert damit vor allem mit der Kategorie der preiswerten Kompakt-Kameras. Zugleich steigt aber auch das Bedürfnis nach höherwertigen digitalen Kameras - sei es in Gestalt von High-End-Kompaktkameras oder Spiegelreflexkameras und spiegelfreien Anlagen.

Dies mag daran gelegen haben, dass immer mehr Menschen den Spass an der Photographie auf ihren Smartphones entdeckt haben, oder dass die Eintrittspreise für eine preiswerte SLR-Kamera oder Systemkamera oft niedriger sind als die von High-End-Kompakt-Kameras. Was auch immer die Ursachen sind, die klassischen Kompakt-Kameras sind nach wie vor gerechtfertigt. Vor allem für diejenigen, die sich nicht um die Einstellung kümmern, aber trotzdem nicht auf gute Bilder verzichten wollen, ist eine qualitativ hochstehende Kompaktkamera die erste Adresse im Vergleich zu System-Kameras, Spiegelreflexkameras oder Smartphone-Kameras.

Wer sein Handy nur als Fotoapparat verwenden möchte, dem sei der Smartphone-Test unserer Mitarbeiter von connect empfohlen. In unserer Bildergalerie stellen wir Ihnen die Top 5 der besten Kompaktkameras vor. Ist eine Digitalkamera so teuer oder sogar teurer als eine Einsteiger-DSLR, ist es auch sinnvoll, die Qualität der Bilder gleich zu überprüfen.

Deshalb prüfen wir im ColorFoto Testlabor auch alle kompakten Kameras von 1-Zoll-Sensoren nach dem Prüfverfahren für SLR-Kameras. Neben den Klassikern der Kompaktkamera gehören zu unseren Top 5 auch so genannte Bridge-Kameras. Sie sind in der Regel schon auf einem kompakten DSLR-Niveau, lassen sich aber dank des festen Objektivs und vieler automatischer Funktionen sehr einfach einstecken. Test-Sieger und Top-Kompaktkameras: In unserer Bildergalerie präsentieren wir die 5 besten digitalen Kameras aus den ColorFoto-Kamera-Tests.

Beim ColorFoto-Test schnitten die Lumix FZ1000 von Pansonic (aktueller Marktpreis: ca. 590 Euro) oder Vorgängermodelle der RX-Serie wie die Sony RX100 (ca. 350 Euro) sehr gut ab. Ein Kameramodul kann für alle Anwender, für die das Handy die Digitalkamera ersetzt hat, eine attraktive Variante sein. Sie haben kein eigenes Anzeigegerät und verwenden das Gerät als Steuerelement.

Dies ermöglicht die Kombination von kompakter Bauform und großem Sensor. Android-Anwender können Sony-Kameramodule wie die Sony QX1, QX100 oder QX30 verwenden Diese sind kabellos über NFC und WLAN verbunden und können bis zum APS-C-Format eingesetzt werden. Wenn Sie bei den Kosten für qualitativ hochstehende Kompakt-Kameras lieber auf eine DSLR- oder spiegellose Systemkamera umsteigen möchten, finden Sie dort auch einige extrem kleine Ausstattungsvarianten.

Zum Beispiel die Lumix GX800 von Pansonic, die nach System-Kamera-Standards geringste DSLR EOS 100D. Auch diese sind im Preis auf dem gleichen Level wie die besten Kompakt-Kameras. Die aktuellen Testsieger sind auch in unseren besten spiegelfreien System-Kameras oder den besten 5 Spiegelreflexkameras mit APS-C Sensor zu sehen.

Das Sony RX100 IV verfügt über viel Fototechnik in einem kleinen Design. Die Digitalkamera haben wir im Labor getestet. Der Sony Pioneer Receiver ist mit einem neuen Objektiv, einem schnellen Autofocus und 4K-Video ausgestattet - aber das hat seinen Preis. 2.

Mehr zum Thema