Leica X1 test

Der Leica X1 Test

Der Leica X1 im Test "Bild-Qualität: 89,45%; Merkmale: 66,09%; Handhabung: 91,03%. iso 100/ 400/ 800/ 1600/ 3200/ 6400: 56/ 49/ 42/ 33/ 25/ - Punkt; Geräte/Leistung: 5,5 von 25 P.

"Juwel: Der in Deutschland hergestellte Leica X1.... "Wenn Sie mit der Definition einer einzelnen Brennweite auskommen können und statt dessen eine hervorragende Optik leistung von Ihrer Fotokamera erwarten, ist der X1 genau das Richtige für Sie.

Abseits vom einfachen Kunststoffdesign und der technischen Serienware, hin zur Solidität in jeder Beziehung - das ist der Eindrücke, die man vom Leica X1 sofort bekommt. Doch die edlen Kompakt-Schnappschüsse beweisen ihre eigentliche Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Bild-Qualität, die leicht das DSLR-Niveau mitbringt. Dafür sorgt vor allem der große APS-C Sensor und das herstellertypische Spitzenobjektiv.

Leider muss sich der Photograph für ein perfektes Ergebnis selbst um alles kümmern...." "Gut " "Plus: Exzellente Abbildungsqualität, verhältnismäßig einfachste Handhabung, hohe Verarbeitungsqualität, Adobe Lightroom als kostenloser Download. Nachteil: Ungenauer Auto-Fokus, keine Video-Funktion, hohe Preise, geringe Variabilität. "Der Leica X1 ist mit einem DSLR-Sensor der Klasse 12MP APS-C und einer festen Brennweite von 24mm f/2,8 ausgestattet. Mit seinem geringen Eigengewicht von nur 270 Gramm ist er wesentlich kleiner als sein Konkurrent Frujifilm X100 und somit ideal als Pocketkamera für den anspruchsvollen Fotografen. Der Leica X1 ist mit einem Gesamtgewicht von nur 270 g ein absolutes Muss.

"Videoqualität: 87,6 von 100 Pixeln; Auflösung: 92,5 von 100 Pixeln; Handhabung: 76,1 von 100 Pixeln; Merkmale: 73,2 von 100 Pixeln. "Mit dem X1 von Leica wird eine sehr gute Bild-Qualität bewiesen." "Die Leicas X1 ist eine elegante Kompaktapparatur mit einer sehr hohen Abbildungsqualität. Mit 1550 EUR ist ihr Wert jedoch relativ hoch.

"Â "Â "VerfÃ?gbarkeit: In Stock Note: Der Kurs kann seit der Aktualisierung des Angebots zunimmt sein. Lieferbarkeit: Versandbereit in 1 - 2 Arbeitstagen Hinweis: Der Kostenvoranschlag kann sich seit der Aktualisierung des Angebots erhöht haben. Anmerkung: Der Kurs kann sich seit der Aktualisierung des Angebots erhöht haben. Beste Verarbeitungsqualität bei gleichzeitig guter Fotoeigenschaft, man muss diese Art von Bild einfach mögen, denn es gibt sicherlich preiswertere Möglichkeiten.

Der kleine Leica X1 ist schlichtweg ein großer Kompakter mit einem APS-C-Sensor und den Verstellmöglichkeiten einer DSLR. prependTo('#opnns . sctn-ftr'); Die Digitalkamera Leica X1 ist eine Kleinstbildkamera der ganz speziellen Bauart - sonst wäre es keine Leica. Damit ist der CMSensor grösser als bei kompakten Kameras und erhöht damit die Abbildungsqualität deutlich.

Die Linse des X1 hat keinen visuellen Zooms, sondern eine fixe Objektivbrennweite von 36 Millimeter (entspricht 35mm). Der Leica X1 hat keinen visuellen Bildsucher, aber natürlich ein Bildschirm auf der Rückwand. Die Autofokusfunktion des X1 kann in den High-Speed-Modus umschalten - wenn der Photograph besonders schnell reagiert.

Der Leica X1 ist auf das Notwendigste in Sachen Equipment ausgerichtet und soll eine herausragende Abbildungsqualität liefern. Leica wäre jedoch nicht Leica, wenn der Photograph nicht in die Tiefe seiner Hosentasche graben müsste: Der X1 sollte etwa 1550 Euros ausmachen. Jean-Not-Schmitzs Schreiben vom 27.12. 2009 um 21:33 Uhr: Meine Frage: Ist der aufsteckbare Sucher für den Leica X1 der gleiche 24 Millimeter aufsteckbare Sucher, der für den DS-Lux4 im Angebot ist?

Die Olympus FE-4010, Olympus FE-5010, Pentax Optio M85, Pentax Optio E85, Fluorfilm FinePix Real 3D System, Rollei Sportline 90, Olympus µ-7020, Ricoh GXR, GoPro Motorsports Hero, Olympus X-835. Weitere Infos finden Sie auch unter Leica-Kamera. Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Webseiten über Leica X-1.

Mehr zum Thema