Sony A500

A500 von Sony

Die Sony Alpha 500 mit einer Sigma 17-70mm habe ich vor ca. 3 Monaten gekauft und inzwischen mehrere hundert Bilder gemacht. 22.12.2009 Sony hat eine lange Tradition in der Bereitstellung eines Schwestermodells für eine neue DSLR-Kamera.

Bei der Sony ? (DSLR-A500) und der Sony ? (DSLR-A550) handelt es sich um digitale Spiegelreflexkameras von Sony aus der ? Serie. Die Sony Alpha 500 im Vergleich zu.

Testbericht Sony Alpha 500 (DSLR)

Die Sony Alpha 500 unterscheidet sich nur durch wenige Ausstattungsdetails von der teuren Alpha 550, aber der Kaufpreis der beiden Kameras beträgt stattliche 150 EUR. Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten erneut veröffentlicht: Sony hat seine SLR-Reihe differenzierter als andere Anbieter. Es werden acht verschiedene Varianten angeboten, von denen sechs für weniger als 1.000 EUR erhältlich sind.

Das Sony Alpha 500 zählt zur Mittelschicht und weicht nur in drei Punkte vom Schwestermodell Alpha 550 ab - das etwa 670 EUR aber etwa 150 EUR mehr als das 500. Die Bildauflösung des Alpha 500 beträgt 12 Mio. Pixel - der 550 hat 14 Mio. Pixel Bruttomaß.

Damit erreicht die Alpha 500 ein Maximum von 1.210 Zeilenpaaren pro Bildgröße, die 550 Zeilenpaare lösen 1.298 Zeilenpaare auf. Auch das Geräuschverhalten ist nicht zu verachten, ab ISO 1600 hat die Alpha 500 gegenüber ihrer großen Variante einen kleinen Vorzug. Unsere erste Anmerkung: Hinsichtlich der Abbildungsqualität können wir kaum einen Schaden an der billigeren Alpha 500 erkennen.

Auf dem klappbaren 3-Zoll-Monitor des Alpha 500 werden 230. 400 Sub-Pixel angezeigt - der 550 verfügt bei gleichem Format über die 4-fache Auflösungen. Für den Live -View-Modus wäre jedoch eine wirklich scharfe Darstellung von Vorteil: Für diesen Modus verwendet die Alpha 500 einen zweiten Bild-Sensor, der die Geschwindigkeit der Kompaktkamera im Live - die Auslösungsverzögerung im Autofokus-Modus liegt bei 0,36s.

Auch der zweite Bild-Sensor und das Geschenk-Display sind ein wesentlicher Vorteil gegenüber der etwas billigeren Alpha 450: Die Akkulaufzeit in Live View ist hervorragend: Sie ist ausreichend für 490 bis 970 Bilder. Andererseits können Sie mit dem Bildsucher 740 bis 1.230 Bilder aufnehmen. Mit der Alpha 500 kann man nicht drehen.

Das Alpha 500 verfügt auch über die vom großen 550 gewohnten Funktionalitäten wie den eingebauten Stabilisator zum Schützen vor unscharfen Blicken. Mit der Alpha 500 erhalten Sie eine Menge Kameras für Ihr Geld: Eine sehr gute Bild-Qualität, kurze Serienaufnahmen und eine überzeugende Live-Ansicht machen die Alpha 500 in Verbindung mit dem vorteilhaften Angebot zur Top-Position in unserem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der dreifache Unterschied zur Alpha 550, die mit 150 EUR teurer ist, reduziert sich auf die ausschlaggebende Frage: Reicht Ihnen die mittlere Bildschirmauflösung der Alpha 500 oder ist der höhere Bildschirm der Alpha 550 den Zuschlag wert? Die Canon ist mit 18 Megapixeln auflösender als jede andere Hobby-DSLR.

Erhältlich ist die EOS 550D ab 650 EUR.

Mehr zum Thema