Sony Dsc Rx10 iii

Dsc Rx10 iii

Sony stellte im Frühjahr 2016 die Cyber-shot DSC-RX10 III (Datenblatt) vor, die dritte Generation seiner RX10 Bridge-Kameras mit 1,0-Zoll-Bildsensor. Die RX10M3 Bridge Kamera weiss Das Sony RX10 M3 ist ein echtes Schmuckstück in dieser Sportart. Entschuldige, wenn ich auf die eine oder andere Nitpicker-Krawatte steigen musste, aber mit dieser Fotokamera habe ich nichts verloren. Ausgangspunkt vor dem Kauf war der Wille zu einer Fotokamera, die so viele Sachen wie möglich frisst, ohne z.B.

das Objektivwechsel.

Trotz seiner beträchtlichen Grösse und seines Gewichtes würde ich den RX10 M3 immer noch als kompakten Typ einstufen. Ich bevorzuge die Landschafts- und Tieraufnahmen, aber die Fotokamera kann fast jedes Bild und jede Lage atmosphärisch aufzeichnen. Vor allem der große Fokussierbereich und der große lichtstarke optischer Fokus bieten Ihnen viele Möglichkeiten.

Fotogeschäfte und Elektrogroßhandel stellen die Kameras auch leihweise zur Verfügung, damit Sie sich in der praktischen Anwendung davon ein Bild machen können. Wer sagt, dass dieser Kameramann lausige Bilder macht, hat schlicht keine Vorstellung. Der Anwender hat viele Anwendungsmöglichkeiten, die natürlich dementsprechend genutzt werden müssen. Auch bei der Grösse und dem Körpergewicht sollte Ihnen ganz deutlich sein, dass es sich nicht um einen kleinen Urlaubsschnappschuss handelt, den man sogar mal in die Hosen-Tasche stecken muss.

Hier kommt die RX100-Serie ins Spiel. Zusammengefasst kann ich nur eine uneingeschränkte Empfehlung zum Kauf des Sony RX10 M3 geben. Das Gerät ist handlich, lückenlos in der Verarbeitung und ermöglicht dem Anwender ein sehr breites Einsatzspektrum. Sie ist zwar schon von 2016, macht aber tolle Bilder und vor allem richtig nette 4k-Shots.

Cyber-shot DSC-RX10 III Testbericht

Das Cyber-shot DSC-RX10 III von Sony überzeugt im Testbetrieb vor allem mit seinem leistungsstarken 25-fach-Zoom. Besonders in Kombination mit dem großen 1 Zoll Bildsensor wird die Bridge-Kamera höchsten Ansprüchen gerecht. Bei dieser Spitzenleistung werden Sie jedoch von Sony aufgefordert, entsprechend zu bezahlen. Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten erneut veröffentlicht: Die Brenndauer der Sony Cyber-shot RX10 III muss im Mund schmelzen:

Bei Brückenkameras mit einer Objektivbrennweite von bis zu zwei Metern wie der P900 von Nicon mag dies allein schon wenig überraschen. Ja, der Verkaufspreis ist professionell: 1.600 Euros für die Sony Cyber-shot RX10 III sind kein Stick-in-the-mud. Aber für den Kaufpreis einer Alphakamera inklusive Objektiv gibt es eine der besten Brückenkameras, die durchweg sehr gute Ergebnisse erbringt.

Beispielsweise bei der Ausrüstung, die kaum Platz für Kritiken gibt. Wenn Sie jedoch mit 30 Frames pro Minute flüssige Ultra-HD-Materialien aufnehmen wollen, fallen Sie wahrscheinlich auf das um 135° faltbare und hoch auflösende Monitor. Selbst Zeitlupen von bis zu 1000 Einzelbildern pro Sekunde sind mit dem Bridge-Koloss auf der SDXC-Karte möglich.

Der Sony RX10 III bedient etwas mehr als 1.700 Zeilenpaare pro Bilderhöhe bei ISO min in der Bildmitte. Ein wenig Dimmen bringt jedoch etwas mehr Bildschärfe im Kantenbereich - und bei einer hellen, offenen Blende von f/2,4-4 gibt es genug Druck. Die Sony Cyber-shot RX10 III muss sich jedoch in einem Aspekt von ihren beiden Vorgängern unterscheiden:

Die RX10 und RX10 II bieten noch f/2,8 durchweg und damit auch bei 200 Millimetern, für die RX10 III ist nur f/4 ab ca. 100 Millimetern erhältlich. Eine weitere, wenn auch kleine Bitterkeit ist die Geschwindigkeit: Während der Autofocus im Weitwinkelbereich noch rasch fokussiert, übernimmt er im Telebereich eine zweite Zeit.

Die Sony Cyber-shot RX10 III kann dieses Extremtempo jedoch nur für max. 50 JPGs aufnehmen; bei RAWs kann die Brücke erst nach ca. 30 Bildern gestoppt werden. Nichtsdestotrotz gibt es zur Zeit keine besseren Bridge-Kameras von Sony.

Alternativ: Der Sony RX10 III verfügt über viele Features, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt etwas auf der Strecke. 3. Auch das geht gut und doch gut: Im Folgenden stellen wir die Brückenkamera mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis vor.

Mehr zum Thema