Canon Ixus 310 Hs

Kanon Ixus 310 Hs

Vergleiche die Canon IXUS 310 HS mit . Amtliches Handbuch für die Digitalkamera Canon IXUS 310 HS. Prämierungen dataToReturn; }); CANON Ixus 310 HS 12.

1MPix silverGroß, intuitives Touch-Display, High-Speed-Funktionen und Full-HD-Movie-Modus - die IXUS 310 HS besticht durch ein starkes Äußeres. Das schnelle 1:2,0 24 mm Ultra-Weitwinkelobjektiv und das innovative HS-System von Canon ermöglichen Ihnen auch bei schlechten Lichtverhältnissen äußerst brillante Aufnahmen. Der Ixus 310 HS kombiniert höchste Bildwiedergabe auch bei schlechten Lichtverhältnissen, einen Full-HD-Filmmodus und manuellen Einstellungen in einem formschönen Gehäuse aus rostfreiem Stahl.

Der Ixus 310 HS vereint Performance mit eleganter Optik und besticht durch exzellente Bild-Qualität, viele innovative Features und hohen Tragekomfort für rasiermesserscharfe Motive und großartige 1080p-Videoclips. Der Ixus 310 HS ist mit dem neuartigen Canon HS-System und einem Hochgeschwindigkeits-Original Canon 24mm Ultra-Weitwinkelobjektiv mit einer Geschwindigkeit von 1:2,0 und einem optischen 4,4-fach-Zoom ausgerüstet.

Zusammen mit dem visuellen Stabilisator kann die Ixus 310 HS jedes beliebige Motiv in hervorragender Bildqualität aufnehmen. Zusätzlich zu der erhöhten Flexibilität beim Fotografieren bietet das Objekt auch die Möglichkeit, großartige Bilder bei besonders kurzer Verschlusszeit aufzunehmen: Das Fremdlicht wird für genau belichtete, natürlich aussehende Bilder bestens eingesetzt. Die Hochgeschwindigkeit des Ixus 310 HS Objektives macht es möglich, Bilder mit einer besonders flachen Tiefenschärfe zu machen, was es zu einem idealen Begleiter für erfolgreiche Personenaufnahmen oder schöpferische Macroaufnahmen macht.

Canons HS-System mit einem leistungsstarken DIGIC 4-Prozessor und 12,1 Megapixel hintergrundbeleuchtetem CMOS-Sensor liefert eine hervorragende Abbildungsqualität. Die CMOS-Sensoren im HS-System arbeiten mit weniger, dafür aber grösseren Bildpunkten. Aufgrund des modifizierten Designs des Fühlers ist auch eine erhöhte Licht-absorption möglich. Vor allem in schlecht ausgeleuchteten Räumen, in denen die Bilder oft verschwommen, unscharf und detailliert sind, kommen seine Vorteile voll zur Geltung.

Beim HS-System hingegen werden auch ohne Blitzschlag gestochen scharfe, räuscharme, natürlich aussehende und atmosphärische Aufnahmen gemacht.

Prüfung mit der Canon IXUS 310 HS (Digitalkamera)

Unser Testverfahren verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen diesen beiden Merkmalen bei der neuen Ixus 310 HS. Wenn Ihnen das Muster der gerundeten Frontpartie zusagt, ist es eine Frage des Geschmacks, dass der Vergrößerungsring auf der anderen Seite eine schlechte Benutzerfreundlichkeit aufweist, was nichts mit der individuellen Präferenz zu tun hat. Die Ixus 310 HS verfügt über einen 4,4-fachen Bildausschnitt mit einer Objektivbrennweite von 24 bis 105 Millimetern (entspricht 35 mm).

Im Vergleich zum Vorgängermodell Ixus 300 HS ist der geringe Gewinn an nutzbarem Brennweitenanteil im Weitwinkelbereich spürbar. Der Canon hat auf der Rückwand einen großen Berührungsbildschirm mit einer Bildschirmdiagonale von ca. 8,1 cm (3,2 Zoll) angebracht. Mit 461.000 Subpixeln ist die Bildauflösung erfreulich hoch. Der Ixus 310 HS verfügt über eine automatische Programmsteuerung und eine Vielzahl von Motivauswahlen sowie über eine Blenden- und Blendensteuerung.

Die Ixus 310 verfügt jedoch nicht über einen vollständigen manuellen Betrieb. Aktuell ist die Videofunktion: Die Ixus-Filme in HDAuflösung (1. 080p) und mit Stereoton. Während der Aufnahmen können Sie Auto-Fokus und Zoomen wählen, und die mitgelieferte Videokamera verfügt über einen HDMI-Ausgang. Hochauflösende Bilder werden mit dem 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor erzeugt: Wir vermessen 1.360 Zeilenpaare pro Pixelhöhe bei ISO min und immer noch 1.059 Zeilenpaare bei ISO 1600.

Leichte Bildstörungen sind bereits bei ISO-Minimum bei Vollformatbetrachtung auf dem Bildschirm zu bemerken, bei Papierdrucken jedoch nur bei ISO 800 oder höher. Die gute Auslösungsverzögerung von 0,43 Sek. im Breitbandbereich wird durch eine unbefriedigende Zeit von 0,82 Sek. in der Teleposition kompensiert. Im Serieneinsatz nimmt die Ixus 310 HS bis zu 2,1 Bilder pro Minute in Vollauflösung auf.

Canon hat mit der Ixus 310 HS in einigen Punkten das Thema Gestaltung vor die Funktionalität gerückt. Ausgestattet mit einer ISO -400-Bildqualität und einer Auslösungsverzögerung ist der Ixus 310 HS ausreichend lang. Es verfügt über Optionen für die Aufnahme von Bildern mit automatischer und manueller Steuerung sowie eine Verzögerung der Auslösung durch einen schnappschuss-fertigen Auslöser.

Mehr zum Thema