Digital C

Digtal C

Das CX-Koaxialsystem ist ein modulares System aus verschiedenen aufeinander abgestimmten Komponenten. Die digitale Sparte spricht eine neue Gruppe auf hochprofessionellem Level an. Die digitale Sparte spricht eine neue Gruppe hochprofessionell an. Die Entwicklung beginnt mit der vollständigen Befragung des Sample-Pianos selbst. Klassische Arrangeure werden die feinen, nuancierten Aufnahmequalitäten der Samples ebenso wie Jazz- oder Popmusiker würdigen, für die die neuartigen Klangwerkzeuge des Digital Grand ein wahres Paradies an Gestaltungsspielraum eröffnen.

Damit der Sound in einer DAW-Anwendung - meist mit einer Serie von nachgeschalteten Effektpfaden - beherrscht werden kann, wurden alle Mikrophone besonders nahe am Gerät positioniert. Deshalb wurde jedes der mehr als 10000 verwendeten Proben individuell von Hand nach dem gleichen Standard gestimmt! Softwareentwickler und Pianobauer arbeiten eng zusammen, um die verschiedenen Voreinstellungen für das jeweilige Gerät zu erstellen, um nicht nur eine beeindruckende Reichweite, sondern auch die Naturbelassenheit der einzelnen Klangeinstellungen zu gewährleisten.

Darüber hinaus ist der Digital Grand auch in einer Version mit USB-Flash-Speicher zum Selbstkostenpreis von 349 Euro erhältlich.

Koaxialer Referenz-Aktivmonitor KS-Digital C 120

Hauptanwendungsgebiete sind Aufnahmestudios für klassische bis hin zu Rock-Aufnahmen, Video- und Filmmusik. Durch die Skalierbarkeit der Baugröße ist eine Adaption an die vorhandene Leitwarte möglich, ebenso wie die mit unserem Überwachungscontroller RC-100 ferngesteuerten Siebe. Die CX-Anlage ist mit dem Mittelfeld-Koaxialsystem C120-Coax ausgestattet, einem 2-Weg Fullrange-Lautsprecher, der mit digitaler FIRTEC-Entzerrung eine phasen-lineare, amplitudenneutrale und zeitkorrekte Reproduktion zulässt.

Der C120 Coax ist mit einem 12-Zoll-Tiefmitteltöner ausgestattet, dessen Kernlochbohrung einen 1-Zoll-Kompressionstreiber aufnimmt. Der C120 coax kann den kompletten Übertragungsbereich von 25Hz bis 22KHz decken oder, je nach Raumgrösse und individuellen Anforderungen, mit Bass-Systemen der CX-Serie kombinieren.

C-Anteile - Digitales Eigentum| Herausforderung

Kommentar: Wie können sich private Unternehmen leicht Kapital beschaffen? À la carte, wie würde eine Börse für diese Unternehmen aussehen? Die Tabelle setzt darauf, dass sie die Ausgabe und den Handel von Schweizer C-Aktienzertifikaten bis 2019 digital abbilden und bis 2018 ein Minimum an lebensfähigem Produkt (MVP) schaffen kann.

Der Prozess der Eigenkapitalbeschaffung für KMU und Start-ups vor dem Börsengang ist schwierig, da der Aktienmarkt nicht zugänglich ist. Die Finanzierung außerhalb der Börse erfordert daher große Anstrengungen, das Konzept des digitalen Eigentums rechtlich abzusichern, um das notwendige Vertrauen zu schaffen. Die Schaffung eines markanten Wertpapiers auf Basis der Block-Chain-Technologie, in dem die Schweizer C-Aktien von Anfang an gehandelt werden können, ermöglicht nicht kotierten Unternehmen den Zugang zu Eigenkapital.

Die Lösung wäre der weltweit erste digitale Aktienmarkt, der hocheffizient, sicher, intelligent und für alle zugänglich wäre. Die C-Aktien sind der nächste Schritt in der Digitalisierung der Wirtschaft. Parce C-Aktien erleichtern den Zugang zu Kapital und erhöhen damit die Attraktivität von Investitionen in Schweizer Unternehmen. Erlaubt es, die führende Stellung der Schweiz in der wirtschaftlichen Digitalisierung zu fördern, indem er den Weltstandard für die wichtigste wirtschaftliche Grundlage der Digitalisierung setzt: digitales Eigentum (Krypto)!

Kommentar: Wie Daura - der neue Crypto Sharing, der Blockchain verwendet, kann hier angesehen werden.

Mehr zum Thema