Digitale Spiegelreflexkamera Bestenliste

Highscore-Liste für digitale Spiegelreflexkameras

Bei den DSLRs gibt es einen beweglichen Spiegel, mit dem Sie das Motiv über den optischen Sucher steuern können. Test & Gegenüberstellung " Top 10 im Monat September 2018 Verglichen mit den großen Asiaten der DSLR-Branche wie Canon oder Nikon ist der dt. Produzent Leica relativ gering und unauffällig, aber um so nobler. Obwohl Leica vor allem für seine hochqualitativen Optiken bekannt ist, ist der Produzent auch im SLR-Kamerabereich tätig. Obwohl nur eine sehr kleine Selektion angeboten wird, besticht die Leica DSLR vor allem durch ihre hervorragende Bildqualität.

Seit 2009 fertigt Leica exklusiv die S-Modelle für die DSLR-Kategorie, mit dem Schwerpunkt Mittelklasse. Die Leica Spiegelreflexkamera will neben der hohen Bildqualität auch durch ihre Kompaktheit und ihr geringes Eigengewicht überzeugen. Im Leica SLR-Kamera-Test führen wir Sie in das Haus und die DSLR-Modelle des High-End-Anbieters ein.

Unglücklicherweise hat Ihre Wahl zu keinem Ergebnis geführt. 1965 kam die erste Leica SLR-Kamera auf den Markt, obwohl die Blitzkamera zunächst eine reichhaltige Mechanik war. Zu Beginn der 70er Jahre wurde die Leicaflex durch die Leica SLR-Kamera der Leica R-Serie ersetzt. Verglichen mit der Leica mit dem Klassiker mit Sucher war diese grösser und schwer, bietet aber mehr Tragekomfort, Einstellmöglichkeiten für die Aufnahme und eine grosse Anzahl kompatibler Wechselobjektive.

Mit der Leica S-Serie wurde zur Jahresmitte 2008 ein komplett neu entwickeltes DSLR-Modell des High-End-Herstellers auf den Markt gebracht, dessen Sensorgrösse von 45 x 30 Millimeter zwischen 35 Millimeter und Mittelformat beträgt. Die erste Variante hatte die Abkürzung S 2 (der Name S 1 wurde von Leica bereits für eine ältere digitale Kamera verwendet) und hatte einen CCD-Sensor mit 37Mio. Pixel an Board.

Der Nachfolger des S 2, der Leica S, kam im Herbst 2012 auf den Markt. 2. Die Leica SLR-Kamera wurde technologisch aufgerüstet und mit einem schnellen Rechner ausgestattet. Wodurch unterscheidet sich eine Leica SLR-Kamera? Der Leica Spiegelreflexkamera-Test beweist, dass die Leica S eine Profikamera ist, die durch ihre einfache Bedienung, hervorragende Abbildungsqualität und extreme Widerstandsfähigkeit auf der ganzen Strecke überzeugt.

Leica wird in regelmässigen Zeitabständen eine Aktualisierung vorstellen, die alle weiteren Entwicklungen beinhaltet, sei es im Bereich des Sensors oder des Prozessors für mehr Leistung und Schnelligkeit. Interessant ist die Leica S-E, mit der Sie nicht nur eine enorm hohe Leistung dank der eingebauten 2 GB RAM geniessen, sondern auch einen sehr geringen Stromverbrauch haben.

Wie die Leica S überzeugt auch diese Leica SLR-Kamera durch ihr elegantes, aber unauffälliges Erscheinungsbild. Darüber hinaus ist die Leica S-E nicht nur für den Gebrauch im Studio ausgelegt, sondern dank ihrer robusten Konstruktion auch eine eindeutige Empfehlung für den Außeneinsatz. Die Leica SLR ist gegen verschiedene Umgebungseinflüsse wie z. B. Niederschlag oder Stäube versiegelt, und das Abdeckglas des LCD-Displays besteht aus einem kratzfesten Gorilla-Glas, das auch vor Verschmutzung und Reflexionen geschützt ist.

Durch die kleine Wahl der Leica Spiegelreflexkameras ist die Wahl einfach, da Sie nicht zwischen unterschiedlichen Ausführungen hin- und herdenken müssen. Selbst wenn eine Canon oder Nikon Spiegelreflexkamera angesagter ist, muss sich eine Leica DSLR im Direktvergleich nicht verbergen. Wenn Sie sich eine neue Leica SLR wünschen, können Sie Ihre ganz persönliche Favoritenliste bei uns anfordern.

Seit Jahren arbeiten wir professionell und umfassend mit namhaften Online-Händlern zusammen, so dass Sie sich auf eine schnelle Lieferzeit und konkurrenzlos niedrige Kosten verlassen können.

Mehr zum Thema