Digitalkamera Schwenkbares Display

Schwenkbares Digitalkamera-Display

ist nicht zu verwechseln mit einem schwenkbaren Display. Nihon Coolpix S6600: Kompakte Kamera mit Schwenkdisplay Ausgestattet ist die Coolpix mit einer soliden Ausrüstung und einem Display mit Drehgelenk, das sich in seiner Preislage in einem Punkt auszeichnet: Die Kamera ist die ideale Ergänzung zu anderen Kompaktkameras: Es hat ein sehr bewegliches Display mit einem Drehgelenk, das Ihnen ermöglicht, Bilder aus ungewöhnlichen Winkeln aufzunehmen. Dadurch können Zoom-Einstellungen und die Freigabe über die Anzeige ausführen geändert werden.

Eine optische Bildstabilisierung gewährleistet auch bei schlechtem Bild: Lichtverhältnissen für Die Coolpix E6600 zeichnet im Videomodus Full-HD-Filme mit Stereoton auf. Bilder und Filme übertragen Sie werden auf Anfrage drahtlos an den PC übertragen: Der Nihon ist mit einem WLAN-Modul ausgerüstet. Unter Zuhilfenahme des kabellosen Handy Utility lässt steuert sich die Digitalkamera zusätzlich zu über mobil Geräte aus der Ferne.

In den Farben schwarz, weiß, lila und rosa soll die Coolpix E6600 ab Ende September in Deutschland zum Selbstkostenpreis von 230 EUR erhältlich sein erhältlich

Bis zu 16 Megapixeln und viel Zoomen

WÃ?hrend andere Anbieter das GPS mit einem WLAN-fÃ?higen Handy von der Kamera outsourcen, geht Nikon nun den anderen Weg und integriert drei Positionierungssystemstandards in die Kamera: das US-GPS, das Russisch GLONASS und das Japanisch QZSS, das sich jedoch noch im Bau ist. Dadurch kann das Gerät die Bilder lokalisieren und die Route ungeachtet des Mobiltelefons mitschneiden.

Mit den Maßen 112 x 66 x 39,5 Millimetern ist die Reisekamera mit einem Gewicht von weniger als 300 g sehr klein und somit einsatzbereit. Trotzdem verfügt er über einen enormen 30-fachen Zoom von 25 bis 750 Millimetern inklusive eines optischen Bildstabilisators zur Reduzierung von Verwacklungen. In dieser Kamera-Klasse ist das schwenkbare und rotierende Display mit 7,5 Zentimeter Bilddiagonale und 921.000 Pixel Bildauflösung kaum zu finden.

Wenn das nicht ausreicht, kann sich das Gerät über WLAN mit einem Handy oder Tablett verbunden und die Kameras per App ferngesteuert werden. Neben Automatikmodi wie Motivprogrammen verfügt die Coolpix über die Möglichkeit, die klassischen Automatikprogramme, die Halbautomatik mit manuellem Blenden- oder Belichtungszeitregler sowie eine vollständig manuell gesteuerte Belichtungssteuerung zu nutzen.

Bereits ab Ende Feber 2015 ist die S9900 in den Varianten Schwarz und Schwarz zum Verkaufspreis von fast 350? zu haben.

Mehr zum Thema