Finepix S9600

Fünffach S9600

FinePix S9600 Digitalkamera von FuijiFilm Erstens: Der Fuji S9600 ist insgesamt sehr gut und übersieht seine Nachteile. Auf jedenfall ist das Design der Spiegelreflexkamera gut gemacht, was einen oft vergisst, dass man sich keine'echte' Spiegelreflexkamera leisten kann. Die Steuerungen sind leicht zugänglich und gekennzeichnet, so dass ein Benutzer mit etwas Übung den S9600 benutzen kann, ohne die umfangreiche Bedienungsanleitung in Deutsch durchzulesen.

Zu den Höhepunkten des S9600 gehören folgende Features: - Das Faltdisplay, das das Fotografieren in ungewohnten Blickwinkeln erleichtert. Das S9600 ist fast unmittelbar nach dem Anschalten für die ersten Fotos vorbereitet. - Viele Manuelle Betriebsmodi, die noch mehr aus der Digitalkamera rausholen als der Automatikmodus. - Hinweis: Bei Verwendung eines Stativs kann das Gerät nicht mehr geöffnet werden (je nach Stativ), da Gehäuseunterteil und Displayunterkante fast in der gleichen Höhe sind.

Dies kann jedoch vermieden werden, indem das Display vor der Befestigung am Ständer geöffnet wird. - Ich finde, die Fotokamera macht einen guten Eindruck. Sie sollte nicht auf den Fußboden geworfen werden, wie bei keinem anderen Hersteller.

Unter keinen Umständen macht der S9600 jedoch einen günstigen Eindruck. 2. Die Tatsache, dass der S9600 keine Bildstabilisierung hat, wird oft als nachteilig empfunden. Sicher kein Höhepunkt in der digitalen Bildverarbeitung, aber es kann trotzdem gut genutzt werden. Durch den RAW-Modus und die passende Bildverarbeitung werden weitere Bildbearbeitungsmöglichkeiten eröffnet.

Selbstverständlich hat die S9600 auch alle Vorzüge einer Kompaktkamera gegenüber einer Spiegelreflexkamera, wie z.B. keine Gefährdung durch staubige CCDs, Videoaufnahmen und nicht zu vergessen einen deutlich niedrigeren Kostenaufwand. Angenehm ist, dass der Digitalzoom verwendet werden kann und dank der manuellen Zoomverstellung am Zoomobjektiv werden keine störenden Motorengeräusche auf dem Bild festgehalten.

Meiner Meinung nach könnte Fuji auf die mitgelieferten AA-Batterien und die eher kleine Memory-Card verzichtet und damit zum einen zum Schutz der Umwelt beitragen und zum anderen den Kaufpreis um einen kleinen Teil mindern. Diejenigen, die längere Zeit mit der Digitalkamera arbeiten, werden wiederaufladbare Batterien kaufen, wenn sie diese noch nicht haben und die Digitalkamera so viel Spaß macht, dass die kleine Karte nicht lange genug hält.

Resümee: Wie schon zu Beginn erwähnt, ist der S9600 ein Erfolgsmodell mit vielen Höhepunkten und Funktionalitäten, die den anspruchsvollen Amateurfotografen begeistern können. Ich möchte 4,5 Sternen geben, was nicht möglich ist, also wird der S9600 auf fünf aufgerundet.

Mehr zum Thema