Fuji X Pro 2 Objektive

Objektive Fuji X Pro 2

Außerdem ältere Objektive der Fujinon X- Mount Serie, die.... und ein super schneller X-Prozessor Pro für die Bildverarbeitung.

Das Fehlen eines Tiefpassfilters bedeutet, dass die Auflösungsleistung der Fujinon-Objektive voll ausgeschöpft werden kann. und ein superschneller X-Prozessor Pro für die Bildverarbeitung. Der Verzicht auf den Tiefpassfilter ermöglicht es, die Auflösungsleistung der Fujinon-Objektive voll auszuschöpfen.

FUJIFILME: Firmware-Updates und Linsenauffüllung der Objektive| c't Fotografie

Für eine Vielzahl seiner spiegelfreien System-Kameras kuendigt Frujifilm Firmware-Updates an. Die GFX 50S erweitert mit der F4 R LM OIS WR von F450 das Objektivportfolio auf sieben Modell. Das neue Objektive ist mit einer Objektivbrennweite von 198 Millimetern ausgestattet. Die Linse verfügt auch über eine neue Funktion namens Focus Preset, mit der der Fotograf früher gespeicherte Schärfeeinstellungen auf Tastendruck aufrufen kann.

Der empfohlene Preis für das Glas beträgt 3300 EUR. Bei Verwendung des Umrichters wird die Geschwindigkeit des Objektives um eine Blende verringert. Sämtliche der angekündigten Firmware-Updates verfügen über eine neue Funktionalität, mit der die technischen Daten im Kamerasucher und/oder in der Anzeige sowohl in Bezug auf Grösse als auch in Bezug auf Lage geändert werden können.

Anwender der X-T2- und X-H1-Modelle werden ebenfalls von den Autofokusverbesserungen in den Genuss kommen. Das ändert sich im Detail: Die Funktionen "Ordner auswählen" und "Neuen Speicherort erstellen": Es kann nun ein Verzeichnis definiert werden, in dem neue aufgezeichnete Einzelbilder abgelegt werden. Funktionen Verzeichnis auswählen" und "Neuen Verzeichnisse erstellen": Es ist nun möglich, einen Verzeichnisse auszuwählen, in dem neue aufgezeichnete Einzelbilder abgespeichert werden. Die Phasenerkennung AF kann nun auch bei der Aufnahme mit Einpunkt-AF den kleinsten AF-Bereich ausnutzen.

Funktionen "Ordner auswählen" und "Neuen Speicherort erstellen": Es kann nun ein Speicherort definiert werden, in dem neue Aufnahmen abgelegt werden.

FUJIFILMS gibt die Einführung neuer Objektive und Firmware-Updates für X-Pro2 bekannt.

Die Firma Frujifilm hat ein Firmwarestand für den X-Pro2 und eine aktuelle Objektiv-Roadmap sowie das X-T2 und das EF-X500 Flash-Gerät bekannt gegeben. Mit der neuen Firmwares 2.0 wird erwartet, dass der X-Pro2 die meisten der neuen Features erhält, die Fuji im Monat Dezember mit dem X-T2 auf den Markt gebracht hat. Auf der Objektiv-Roadmap sind ein 80 mm Macro und zwei feste Brennweiten enthalten.

In der aktualisierten Objektiv-Roadmap ist ein neuartiges Makroobjektiv dargestellt. Mit dem im Januar angekündigten Makro XF120mmF2.8 R ist das Objektiv aus der Roadmap gestrichen worden. Auch 2017 soll das XF50mm F2 R WR, eine Kompaktalternative zum XF 56 mm F1.2 R Portraitobjektiv, auf den Markt kommen. Für dieses Jahr stellt Fuji den leichten und kompakten XF23mmF2 R Weitwinkel-WR vor.

Inhaber eines X-Pro2 werden sich erfreuen, die Freigabe der Mikroprogrammaufstellung 2.0 für ihre Fotokamera im Monat Okt. bekannt zu geben, die den X-Pro2 mit vielen der neuen Features ausstatten wird, die Fuji mit dem kürzlich eingeführten X-T2 vorgestellt hat. Hierzu gehört beispielsweise eine optimierte AF-Steuerung, die vor allem die Objektverfolgung erheblich optimieren soll. Darüber hinaus soll das Software-Update die Kooperation mit dem X-Pro2 mit dem neuen EF-X500-Blitzgerät einschließlich drahtloser Flash-Steuerung und Hochgeschwindigkeitssynchronisation aufwerten.

Darüber hinaus bietet die neue Software eine optimierte Parallaxenbehandlung und weitere Möglichkeiten für die Funktion "Autoabschaltung".

Mehr zum Thema