Fernauslöser

Drahtauslöser

Eine Fernauslösung ist ein Gerät, das es ermöglicht, eine Kamera zu bedienen, ohne sie direkt zu berühren oder am Kamerastandort anwesend zu sein. Sie können Ihre Kamera über eine Fernauslösung fernauslösen. Funkfernauslösung, Funkfernauslösung, Infrarot-Fernauslösung, Smartphoneauslösung, etc.

Fernauslösung für Kameras: Nimm sie in die Hände!

Wann und wie ist es am besten, eine Fernauslösung zu haben? Ein externer Verschluss hat den größten Vorteil, dass Sie Aufnahmen machen können, ohne in der unmittelbaren Umgebung der Digitalkamera zu sein. Die Verbindung von externem Fotoauslöser und Dreibeinstativ ist besonders praktisch: Wenn Sie Aufnahmen mit einer längeren Belichtungsdauer unter erschwerten Lichtbedingungen machen wollen, ist dieses Equipment ideal für Aufnahmen in der Natur, zum Beispiel Aufnahmen vom Abendszenen.

Eine Fernauslösung in Verbindung mit einem Dreibeinstativ ist auch für Gruppenaufnahmen oder "Selfies" sehr nützlich. Auf diese Weise wird die Fernauslösung ganz unkompliziert in einen Self-Timer umgewandelt. Ein Fernauslöser ermöglicht es Ihnen in dieser Lage, sich von der Aufnahme zu lösen, vor oder zu dem aufzunehmenden Objekt zu stehen und den Auslöseknopf zu drücken.

Für Standbilder wie Sonnenaufgänge, Sonnenuntergänge oder Landschaftsaufnahmen kann der Fernauslöser mit unterschiedlichen sekundären Funktionen wie z. B. Zeitintervall, Belichtungsdauer, Wiederholzeiten oder Bildanzahl belegt werden. Auch eine Zeitrafferaufnahme ist mit einem Fernauslöser möglich: Die Aufnahme kann so konfiguriert werden, dass sie alle 10 Sek. in einem Intervall von z.B. einer vollen Stunden erfolgt.

Wenn Sie die Belichtungsdauer an der Spiegelreflexkamera auf maximal 30 Sek. eingestellt haben, können Sie den so genannten "Bulb-Effekt" auslösen. Wenn Sie den Auslöseknopf gedrückt halten, wird das Foto mit zunehmender Dauer wiedergegeben. Würden Sie dies von hand ausprobieren, ist ein wackeliges Image quasi programmiert. Es ist daher ratsam, eine Fernauslösung zu benutzen, um sich viel Mühe und Frust zu sparen.

Worauf ist bei der Benutzung einer Fernauslösung zu achten? Beim Einsatz eines Fernbedienungsauslösers ist der Abstand vom Verschluss zur Aufnahme entscheidend. Mit kabellosen Auslösern ist es möglich, den Verschluss auch über Hindernissen zu bedienen. Gewöhnlich werden kabelgebundene Fernauslöser eingesetzt. Einmal an die Digitalkamera angeschlossen, steuert ein solches System auch den Autofocus.

Ist eine Fernauslösung jedoch an Ihre Digitalkamera angeschlossen, wird die übliche Auslösung nicht aufgehoben - beide Auslösungen können gleichzeitig verwendet werden. Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass Ihre Fernbedienung auch mit Ihrer Digitalkamera funktioniert.

Mehr zum Thema