Fuji X70

FUDI X70

Der Fujifilm X70 überrascht die ganze Zeit im Test. 25.03.2006 Der Fujifilm X70 will mehr als eine kleine Schwester der X100-Serie sein.

Der Fuji X70 - Prüfung - Praxisbericht

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich einige von euch wundern werden - warum schreibt jemand einen Testbericht oder berichtet über eine Fotokamera, deren Herstellung unterbrochen wird? - nuce, ich habe mir diese Aufgabe selbst gestellt, aber auf der einen Seite gibt es noch einige Überreste bei vielen Dealern und auf der anderen Seite ist die Fotokamera es schlichtweg lohnenswert, ein paar Wörter darüber zu schreib.

Der Fuji X70 wirkt recht reinrassig - ohne Visier und mit fester Blende - aber er will nicht einmal eine Spiegelreflex- oder Systemkamera sein, sondern ein Juwel, das man immer bei sich hat, mit großartiger Bildwiedergabe. Wenn Sie dringend einen Bildsucher benötigen, hauptsächlich Porträts aufnehmen und sich nicht mit nur einer Objektivbrennweite begnügen können, werden Sie in der X70 nicht die passende Fotokamera finden - ich benutze sie selbst als Straßenkamera, für einen Bummel durch die Stadt für ein kurzes Gruppenfoto im Freundeskreis, im Ferienaufenthalt, wenn ich mich nicht mit einem Foto-Rucksack schleppen will - sie ist beinahe immer da und bietet weit bessere Aufnahmen als ein Handy oder eine normale Kompaktkamera. Mit der X70 können Sie Ihre Fotoaufnahmen auch selbst machen.

Schon dieser Kleine hat einen Blendenring, wie Sie ihn von Fuji kennen - das macht viel Freude beim Filmen - und ein Drehrad für die Belichterkorrektur sowie ein weiteres für die Aufnahmezeit auf der Oberseite der Fotokamera - so sind die wesentlichen Einstellmöglichkeiten unmittelbar und rasch zugänglich. Die Monitore sind nach oben und nach unten schwenkbar - auch um 180° nach oben, was sie zur idealen Selfie-Cam macht - eine Funktionalität, die ich an einer solchen Fotokamera sehr zu schätzen weiß und die immer wieder verwendet wird.

Oh ja, natürlich ist es ein Touchscreen - macht es sehr leicht, den Fokuspunkt einzustellen - man kann ihn auch mit der Touchfunktion triggern - ich bevorzuge den guten alten Auslöser - aber in diesem Falle kann man wählen. Grundsätzlich haben Sie die gleichen Funktionalitäten über Menu, Schnellmenü und Direktzugriffstasten wie bei einem X-T1, der gleiche Aufnehmer ist ebenfalls installiert und die Messkamera hat einen vollen Blitzschuh. Diese Funktion ist in der Regel nicht verfügbar.

Dabei kann die Fotoapparatur vollständig von Hand, in den gewohnten halbautomatischen Modi oder ganz automatisch bedient werden - wenn Sie rasch in den vollautomatischen Modus wechseln wollen, genügt ein kleiner Schalter - wenn Sie ihn zurückstellen, sind Sie wieder genau bei den zuvor vorgenommenen Eingaben - eine in der Betriebspraxis äußerst hilfreiche Routinefunktion.

Dank des intelligenten Bedienkonzepts ist die X70 sehr rasch bedienbar, der Auto-Fokus ist hinreichend kurz und die Auslöseverzögerung wird als nicht spürbar empfunden. Die feste Brennweite, die 28 Millimetern bei einer Kleinbildkamera gleichkommt, mag für viele ein Argument sein, die Fotokamera nicht zu erwerben, für Reinkarnationäre hingegen ist das vielleicht das, was sie so attraktiv macht.

Mehr zum Thema