Fuji Xt2 Video

Xt2-Video von Fuji

Dafür bietet es andere Vorteile wie den 4K-Videomodus. Voll-HD-Video, während die Videoauflösung des X-T2 bis zu 4K erreicht. X-T2: 4K-Videoaufzeichnung | X Geschichtliche Daten Der X-T2 verfügt über eine Vielzahl von Innovationen in den Bereichen Videofunktion und technisches Equipment. Sie ist bekannt für ihre hervorragende Abbildungsqualität in der Photographie. Das heißt: Die Qualität des Videos hinkt der Qualität des Fotos nach - und FUJIFILM war sich dessen wohl bewußt.

Wir haben mit dem X-Pro2 damit angefangen, die Filmaufzeichnung zu optimieren, und mit dem X-T2 haben wir nun die derzeit bestmögliche Qualität der Videoaufnahmen erzielt.

Mit 4K-Bildern, die durch Überabtastung erzeugt werden, erzielen die Aufnahmen eine Bildschärfe und Farbreproduktion, wie sie nur XF-Objektive erzeugen können. Ein häufiger Kritikpunkt an der Bildqualität älterer Modelle der X-Reihe war das Erscheinen von Moiré und zerklüfteten Rändern. Andererseits sind wir heute zuversichtlich, dass wir schon bald dafür bekannt sein werden, Videoaufzeichnungen in den sagenhaften Farben von FUJIFILM anbieten zu können - dank der populären Foliensimulationen.

Eine weitere Bezeichnung für Video ist bewegliches Bildmaterial. Also geht es um Motive, die sich in Bewegung versetzen. Inwiefern würde es wunderschön erscheinen, wenn sich jedes einzelne Foto wirklich bewegt hätte? Wer in den Vorführraum eines herkömmlichen Films blickt, kann das gut mitbekommen: Hier begann FUJIFILM seinen Anfang.

So war es offensichtlich, dass die klassische Filmfarbe nun auch für die Videoaufzeichnung mit den Fotoapparaten der X-Serie zur Auswahl steht. Auch die Benutzerfreundlichkeit und die Erweiterungsfähigkeit der Videofunktion wurden erhöht. Der AF-Algorithmus für Video wurde ebenfalls weiter entwickelt; er bietet sehr sanfte Übergangseffekte und behält die Bildschärfe gut auf dem Messobjekt bei.

Die Videofunktionen können auch mit dem passenden Accessoire erweitert werden. Die Videodaten werden über USB (HDMI) übertragen und auf einem handelsüblichen Recorder im F-Log-Datenformat abgespeichert. Mit dem X-T2 als Kernstück können Sie ein komplettes Videoaufzeichnungssystem aufbauen. Der F-Log ist noch in der Entwicklung, aber schon jetzt beweist er, was mit diesem Verfahren erreicht werden kann.

Über das Protokollformat wurde bereits viel gesagt, aber das Allerwichtigste ist, dass man damit den Dynamikbereich der Messkamera voll ausnutzen kann. Tiefe und Licht sind zwar zu erkennen, aber da das Motiv einen großen Tonumfang hat, mangelt es ihm an Expressivität. Der umfassende Dynamikbereich ermöglicht es Ihnen, exakt die Einzelheiten herauszustreichen, die Sie für Ihren Style brauchen.

Mehr zum Thema