Nikon D810 Gewicht

D810 Gewicht

Vergleichen Sie die Nikon D810 mit. Abmessungen (B x H x T), Gewicht mit Batterie, 152 x 125 x 84 mm, 963 g. Die Digital-Kamera Einfeld-AF, dynamischer Messfeldregler ( (9, 21 oder 51 Messfelder), 3D-Tracking, Messbereichsgruppenregelung, automatischer Messfeldregler, Anzeige mit RGBW-Technologie und zusätzlichen weißen Pixeln, 6 Frames pro Sek. im DX- oder 1,6x-Clip-Modus, bis zu 7 Frames pro Sek. mit Batteriehandgriff, TTL-Belichtungssensor mit 91.

Inkl. 1000 Bildpunkte, Matrix-Messung, mittenbetonte oder photoexponierte Messung, Expeed 4 Bildprozessor, Aktive D-Beleuchtung: Automatik, extra stark, verstärkte, normale, moderate oder aus, Blitzsynchronisationszeit 1/250 Sekunden, Bild- und Videodaten können auf einer CF- und/oder SD-Karte gespeichert werden, 37 Menü-Sprachen.

digital Spiegelreflexkamera, nur

Das Nikon D810 ist seit beinahe drei Jahren überall bei mir. Egal ob Festival, Architekt, Landschaft, Porträt - diese Fotokamera eignet sich sehr gut für jede Form der Photographie, für bestimmte Bereiche der Photographie selbst. Sie ist mit einem Gewicht von ca. 1kg im Gegensatz zu den meisten anderen Fahrzeugen sehr stark.

Dazu kommt das Gewicht der Linsen (in dieser Kategorie wahrscheinlich oft hell und damit auch sperrig), wenn nötig Griff und Blitzgerät, so dass sie im extremen Fall 2-3 kg aufwiegen kann. Das, was diese Camcorder unter extremen Umständen aus wirklich pechschwarzen Schattierungen herausholen kann, muss man sehen. Bei richtiger Belichtungseinstellung während der Aufnahmen, damit die Beleuchtung nicht erodiert, kann die Gesamtbelichtung später beliebig geändert werden, ohne dass Qualitätseinbußen sichtbar werden (wenn überhaupt nur in 100%-Ansicht (ein Bildpunkt der Digitalkamera korrespondiert mit einem Bildpunkt des Monitors), und dann minimal).

Die Dynamik der Kameras beträgt unsägliche 14,8 Blenden, der größte Punkt bei DXMARK, eine Webseite, die die technische Dimension einer Digitalkamera unter standardisierten Voraussetzungen genau auswertet. Der kontinuierliche Aufnahmegeschwindigkeit beträgt 5 Bilder pro Sek., eine respektable 36 Megapixel, Serienfokus und 14 Bits RAW + Jazz. Eine Sportfotografin wird diese Digitalkamera kaum kaufen, sondern eine D 500 oder gar eine D 5.

Für diesen Kameratyp, der nicht in erster Linie für die Sport- oder Event-Fotografie vorgesehen ist, ist die ISO-Leistung ausreichen. Viele Linsen haben jedoch einen Stabilizer, und wenn nicht, wird es kaum ein Superle sein, sondern z.B. das (alte) 24-70 2.8 von Nikon. Aber bei 70mm Brenndauer müssen Sie sich kaum Sorgen um die ISO-Leistung machen, um die Aufnahme zu kompensieren, da Sie noch die geöffnete Blendenöffnung haben.

In vielerlei Hinsicht ist die Digitalkamera einfach zu gut, um vollständig ausgenutzt zu werden. Die D810 verwende ich mit acht unterschiedlichen Optiken, die alle photographischen Gesichtspunkte berücksichtigen, und nach langen Tests und dem Einsammeln von Bildern sowie Erfahrungen kann ich der D810 den Titel "Allrounder" verleihen.

Die Batterie des D810 reicht für mehr als 600-1500 Aufnahmen, je nachdem, wie nah sie zusammen aufgezeichnet werden und wie heller der Schirm ist, etc. Die Vor- und Nachteile der Spiegelung sollten auch hier nicht besprochen werden. Viele Profi-Fotografen sind mir bekannt und niemand hat eine solche Fotokamera, aber so viel sollte gesagt werden.

Aber ich kann die Nikon D810 vorbehaltlos weiterempfehlen.

Mehr zum Thema