Olympus Pen F ii

Kugelschreiber Olympus F ii

Sony-a7RII vs. Olympus Pen-F II| Markus Wäger Vor ein paar Tagen habe ich einen Testbericht herausgegeben, in dem ich meinen Pen-F mit 50 Megapixeln im Hochauflösungsmodus gegen einen Sony 7R II mit 42 Megapixeln antritt. Inzwischen ist der neue Sonnar® T* FE 55 Millimeter F1.8 ZA da.

Mein Ziel war es nicht rauszufinden, welche die beste ist. Ich war nur daran interessiert, wie sich meine MFT Objektive und Sensorik im Gegensatz zu hoch auflösenden Vollbildsensoren und Objektiven verhalten. Mit einem Schuss zu erzielen ist mir nicht möglich, da schon eine kleine Winkelabweichung zu einer Verzerrung des Ergebnisses in den Kantenbereichen führt, insbesondere bei geöffneter Öffnung.

Auf meinem Olympus 17mm ?. 7-Objektiv zum Beispiel hätte ich das viel früher machen sollen, denn ein aktueller Abgleich hat ergeben, dass es sehr schwache ist - ganz im Gegenteil zu dem, was es ist. Um auf der sicheren Seite zu sein, habe ich die Serie einmal von Hand und einmal mit AF scharfgestellt, um Verzerrungen durch Unschärfe zu vermeiden - im Gegenzug konnte ich keinen einzigen Effekt sehen.

Beim Pen-F benutzte ich eines meiner besten MFT-Objektive, das M.Zuiko 12-40 ?.8. Dieses Mal verwendete Sony eine 55mm Linse von Sony. 8. Bei meinem letzen Versuch wurde mir gesagt, dass die Sony am Ende die beste ist, was ich nicht in Zweifel ziehen will - man muss das nur für den dreimal höheren Betrag einkalkulieren.

Meiner Meinung nach sind beide Zifferblätter auf dem Sony sehr bedauerlich. Außerdem wurde das Sony 50mm ?.8 in den Testbericht miteinbezogen. Der Bildaufbau ist über Sony 50mm ?. 7, mittlere Zeiss Sonnar 55mm ?. 7 und unter M.Zuiko 12-40mm ?.8. Aperture ?. 8: Oben: Sony 50mm ?. 7; unten:

Das M. Zuiko Zoom weiß keine Öffnung ?.8 Das M. Zuiko 12-40mm weiß keine Öffnung ?.8 Der Abstand ist für mich überraschend klein, wenn man berücksichtigt, dass das M. Zuiko viermal so viel Geld kosten würde. Iris ?: Die Sony Objektive weisen auch bei ? noch höchste Schärfe auf, während der Stift mit dieser Iris bereits stark schrumpft.

Dies bedeutet, dass eine 35-mm-Kamera mit 20 Megapixeln bis ? ohne Probleme eingesetzt werden kann, bei APS-C ist es nur ? und bei MFT ?. ?, ? und ? sind bereits an den Grenzen dessen, was mit den entsprechenden Anlagen akzeptabel ist. Dies ist sicherlich der Hauptgrund, warum Olympus für hochauflösende Bilder keine Blenden kleiner als ? zulässt.

Aperture ?: Für MFT ist das Wettrennen unter ? gestartet. Auf ? weist der Sonnar etwas mehr Bildschärfe auf als die preiswerte normale Brennweite. Vergleicht man die Bilder von ? und größere Blendenwerte, so wird deutlich, dass auch Vollbilder mit sehr hoher Auflösung eine Grenze haben.

Mehr zum Thema