Ricoh gr ii Blog

Rico gr ii Blog

Sonntagmorgen mit dem Ricoh GR I (Schwarz-Weiß). Rotary Sonderedition "Ja, ay caramba, whoo-hoo!" - So oder so waren unsere Freudenschreie, als wir im April dieses Jahres von Ricoh Imaging das Versprechen bekamen, einen Ricoh GR II für umfangreiche Tests zur Verfuegung zu stellen. Während dieser Zeit bereiste Ricoh GR II auch Italien, die Schweiz, Österreich, die Dominkanische Rep. und die Niederlande, bis sie nach Deutschland zurückkehrte, wo ihre einmonatige Fahrt begann.

Unsere Absicht mit dieser Sonderedition ist es, unsere bisherigen Erkenntnisse zu fassen und nicht, einzelne Fotoapparate zu dokumenten. Es ist uns vielmehr wichtig, die mit der Ricoh GR II aufgenommenen Aufnahmen für sich allein stehen zu haben. Es gibt noch keinen unmittelbaren Werbetitel, aber eine Vorstellung wäre "Eine Hand voll Photographen und diese eine Kamera".

Der Ricoh ist keine unentdeckte Fotokamera in der Straßenfotografie. Zahlreiche prämierte Photographen haben mit ihren Ricoh GR II-Bildern viele internationale Straßenfotowettbewerbe gewonnen. Die kleine und handliche Fotokamera, die als Haupt- oder Sekundärkamera ihren Weg zum Photographen gefunden hat, ist und bleibt eine der Neuerungen, die die Historie der Straßenfotografie weiter voranbringt.

Dies geschieht, indem wir als Fotograf eine ganz neue Perspektive mit ihrer persönlichen Behandlung erhalten und unsere Arbeitsmethoden forcieren können. Wir freuen uns, Ihnen Bilder und Texte zur Verfügung zu stellen, die wir ohne den Ricoh GR II nie gemacht hätten.

Ein Fotoapparat, an den man sich erinnern sollte: RICOH GR II

Ich bekomme heute eine weitere Pressemitteilung über eine neue Fotokamera. Es ist schon erstaunlich, dass ich mich dieses Mal nicht an eine Folge von unendlichen Ziffern und Zeichen hinter dem Namen des Unternehmens erinnern muss, was mich daran hindert, eine bestimmte Fotokamera zu kaufen. Rotary GR II - das kann ich mir noch etwas ausdenken.

Auch die Pressefotos sind enthalten und ich muss nicht in einer Kameraliste - mit Buchstaben und Ziffern (!) - für immer nachsehen. Deshalb möchte ich die Fotos hier in meinem Blog veröffentlichen.

Mehr zum Thema