Leica Q Blitz

Der Leica Q Blitz

Die Blitze mit automatischem ISO auf dem Q werden auch nicht funktionieren, oder? Das Blitzgerät wird im Handbuch des Leica Q als kompatibel erklärt. Es kann auch am Leica Q und CL verwendet werden, die ebenfalls über eine TTL-Blitzsteuerung verfügen. Auch das Thema "Licht füllen", da viele Fotos im Haus gemacht werden und der Q keinen Blitz hat.

Welchen Blitz für den Leica Q? - Les Leica Q

Ich hatte den DF40 einmal, es war bisher in Ordnung, aber es ist auch weit entfernt von "gut gemacht" und zweimal so kostspielig wie das Orginal (Nissin i40). Tatsächlich ist alles für den SF64, kommt aus Metz, hat einen zweiten Reflektor, erscheint optisch eine andere Haarnummer als der DF40, ist aber noch teurer.

Um ehrlich zu sein, bin ich ein lässiger Flasher (wenn ich beim Q wäre), aber wer weiss, was noch von Leica kommt (für mich). Grundfrage: Benutzt hier jemand den SG64 mit dem Q? Ich wäre für Erlebnisse, Grüße und Grüße sehr dankbar, ich habe beide Blitzgeräte und benutze sie je nach Zweck auch.

Optik-optik des Sondermodells SB40 ist besser geeignet und die Verarbeitungsqualität ist in Ordnung. Ingo, am 19. Juli 2017 - 19:41 Uhr, sagte: Ich habe beide Blitzgeräte und benutze sie je nach Zweck. Optik-optik des Sondermodells SB40 ist besser geeignet und die Verarbeitungsqualität ist in Ordnung. Doch mit dem DF64 haben Sie keine Schwierigkeiten mit dem Q?

Die Blitze mit automatischem ISO auf dem Q werden auch nicht funktionieren, oder? Der Leica-Zuschlag ist frech. Auch wenn ich (noch) keinen Blitz für das Q habe, könnte ich den SR 40 ausprobieren. Beim Blitzmodus bleibt das Q bei ISO100 für Auto ISO. Andernfalls gefällt mir das Ergebnis mit dem F40 und SF64 sehr gut.

Ingo, am 22. Juli 2017 - 12:48 Uhr, sagte: Im Blitzmodus bleibt der Q von auto ISOO bei ISO100. Andernfalls gefällt mir das Ergebnis mit dem F40 und SF64 sehr gut. Der Auto-Iso-Fehler, bei dem Leica (der Dienst) bereits vor der Firmwares 2.0 zugesagt hatte, ihn zu beheben, ist bereits sehr nervig.

Übrigens funktioniert das Korrektionsrad auch bei der SF40 nicht (bei der Q, bei der Q, bei der MS funktioniert es). Da ich nicht davon ausgehe, dass Leica in diesem Alter damit fertig wird, kann man auch einen viel billigeren Blitz erwerben, der sowohl einen A-Modus als auch einen M-Modus haben kann und gut ist.

Für was gibt Leica so viel Zeit aus und bekommt keinen zusätzlichen Nutzen, d.h. weniger als ich mit jedem anderen Blitz auf anderen Geräten erzielen kann? In diesem Moment denke ich nicht, dass es ein Leica-Blitz werden wird....... Wie sich Auto-Iso im Blitzmodus mit dem X-Vario verhÃ?lt, habe ich mir gerade angeschaut.

Automatik-Iso (maximal 6400 ASA), höchste Bel-Zeit im A-Modus auf 1/60 s (1-1/1000 s möglich), Blendenwert immer 5.1. Ergebnis: Die ISO-Nummer für den integrierten und für den externen Blitz (SF 58) ist je nach verfügbarem Lichtverhältnis unterschiedlich. Herausgegeben von der Firma Leeeria, 03. Aug. 2017 - 20:39 Uhr. Leeeria, am 03. Aug. 2017 - 21:37 Uhr, sagte: Ich habe gerade gesehen, wie sich Auto-Iso im Flash-Modus mit dem X-Vario verhÃ?lt.

Automatik-Iso (maximal 6400 ASA), höchste Bel-Zeit im A-Modus auf 1/60 s (1-1/1000 s möglich), Blendenwert immer 5.1. Ergebnis: Die ISO-Nummer für den integrierten und für den externen Blitz (SF 58) ist je nach verfügbarem Lichtverhältnis unterschiedlich. Die Leica oder der Q-Produktmanager sind Träume oder so.

Möglicherweise sollten Sie den Product Manager der Leica Q zu einer kleinen Blitz-Aufnahme einzuladen....... Es scheint, dass sich dieser Teil zu gut verkaufen lässt, als dass der Leica Q Product Manager oder jemand anderes im Leica Konzern die Vorstellung hat, mindestens die aufgetretenen Probleme oder die wesentlichen Anliegen in einem Firmware-Update zu realisieren.

Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, einen öffentlichen Brief zu verfassen oder eine Unterschriftenaktion zu beginnen, um den Product Manager für Q aufzuwecken.

Mehr zum Thema