Sony Dsc Kamera

Dsc-Kamera von Sony

DSC-RX100 - die optimale kompakte Kamera Für detaillierte Fotos bei Nacht können Sie hohe ISO-Werte - bis zu ISO 6400 - aufnehmen. Mit dem leistungsfähigen EXMOR®-Sensor können Sie brilliante und qualitativ hochstehende Fotos aufnehmen. Mit dem EXMOR® CMOS-Sensor mit 20,2 Megapixel wird das Bild besser erfasst und der BIONZ-Prozessor liefert rauscharme Informationen. Ergänzen Sie Ihre Aufnahmeoptionen und geben Sie Ihren Bildern eine professionelle Note mit dem Zubehör, das eigens für dieses Model entwickelt wurde.

"Fernbedienung " für die Fernaufnahme, "Bearbeiten" für die Konvertierung von RAW-Daten in Bilder und "Anzeigefunktion" für das Betrachten, Auswerten und Auswählen von Bildern. Mit Capture One Express (für Sony) erhalten Sie eine freie Schnittsoftware mit RAW-Entwicklung, einfacher Handhabung und leistungsfähigen Schnittwerkzeugen. Capture One Pro (für Sony) kann für zusätzliche Bearbeitungswerkzeuge und Aufnahmefunktionen gekauft werden.

Digitalkamera-Museum: Sony DSC-F717

Im Jahr 2002 war die DSC-F717 Sony's High-End-Modell und nach der DSC-F505V und der DSC-F707, die dritte Entwicklung der Serie, die 1999 mit der DSC-F505 begonnen hat. Das Design der Kamera ist ebenfalls aus einem massiven Objektivrohr aufgebaut, das gedreht und mit dem Kameragehäuse verschraubt werden kann. Er hat jetzt einen Zielsucher, aber man kann ihn auf einem Bildschirm sehen.

Wenn sich die Kamera im Autofokus-Modus befindet, wird der Fokussierring in einen Zoom-Ring umgewandelt. Sony hat mit der DSC-F717 nahezu alle Kritiken seiner Vorgänger beseitigt. So gibt es mehrere Autofokusmesspunkte und einen "Hologramm-AF", in dem ein Linienmuster von einem Linienlaser projeziert wird, mit dem die Kamera auch bei vollständiger Finsternis und vor allem sehr rasch scharfstellen kann.

Die Folge sind grünstichige, einfarbige Aufnahmen im Bildsucher, auch bei vollständiger Finsternis. Die Kamera wird bis zu einer Entfernung von fünf Meter zum Nacht-Sichtgerät. Wenn Sie den Auslöseknopf drücken, kehrt die Kamera in den Normalmodus zurück und macht eine normale Blitzaufnahme. 88% der Überwachungskameras arbeiten immer noch ordnungsgemäß.

Frage 1/4: Woher haben Sie die Kamera? Frage 2/4: Verwenden Sie die Kamera heute noch? Anfrage 3/4: Was ist mit der Kamera passiert? Wollen Sie die Kamera zurückgeben? Für den Kollektor ist es auch von Bedeutung zu wissen, wie viel Prozent der verkauften oder in einer Kommode aufbewahrten oder weggeworfenen Kamera.

Mehr zum Thema