Sony Dsc Rx 60

Sony- Dsc Rx 60

"Die Sony Cyber-shot DSC-HX60V überzeugt in Bildqualität wie die Konkurrenz, vor allem bei Tageslicht. Sonys DSC-RX 100 MK IV Fotokamera 4k WLAN schwarzsparen25.com, save25. 1.920 x, 1.

080, (16:9), 60, S.

DSC-HX60((B) oder Sony DSC-RX100 (Kamera, Fotografie, Digitalkamera)

Hauptsächlich im Ferienaufenthalt möchte ich die Fotokamera benutzen und bei Auftritten hier und da ein Foto machen. Das HX-Programm ist für die Firma Krisper gemacht, die Bildgüte und Schnelligkeit ist gut genug für Ferienfotos und Hobby-Ansprüche (OK-Ferien sind wahrscheinlich auch hektische und Ferienmotive sind auch für die Kleinen, Vierbeiner, Pferde, aber vor allem bei Ferienwetter, also viel Licht).

Der RX ist für professionelle Anwender oder Hobby-Fotografen gedacht, die höchste Ansprüche an Qualität und Schnelligkeit der Bilder haben. Allerdings kann die RX-Serie einfacher oder direkter bedient werden (Drehrad auf der Optik) und verfügt über einen um das Vierfache größeren Aufnehmer sowie die lichtverstärkende Optiken. Aber nur ein 3-facher statt 30-facher Zoommodation.

Mit der RX100er Reihe muss man dafür viel mehr erreichen, aber man kann auch bei schwachen Kamerakonzerten ein paar gute Fotos herausschneiden. "Die " Professionals " sind in der Regel in der Nähe und benötigen den Supermodus überhaupt nicht. Der RX100 verfügt über einen Zoommodus von " 28-100mm ", der den typischen Blickwinkel der Berichterstattung abdeckt (75-50-25°).

Das Objektiv hat eine hochauflösende Mittelauflösung, mit der man ab 20MP auch den Querschnitt eines 135mm oder 180-200mm Teleskops beschneiden kann. Der HX hat einen Zoommodus von " 24-700mm ", aber trotz 20MP kaum Croparerve, so dass Sie das Bild so gut wie möglich ausfüllen müssen. "24mm " (85°) sind noch weiter abgegrenzt, aber oft in der Bild-Qualität bei Supervolumen.

Auf dem " gleichen " Preisniveau (100 Differenz) vergleichen Sie einen aktuellen HX60 (V) mit der ersten RX100-Generation mit dem bisherigen Bionz-Prozessor, keine 720P-Filme, nur AVCHD, nur 10-bit Farbtiefe mit RAW, kein Filter-Thread, kein Systemschuh, keine kabellose Flash/Master-Funktion, kein Mikrofon-Eingang. Dies war für die damals 700? Preislage und die angepasste Marktlücke schon deshalb von Bedeutung, weil es auch einen Zigarettenanzünder mit Doppelzoomkit oder einen Sony NEX5 gab.

Dann fügte Sony schnell den verbesserten X100II hinzu. Darüber hinaus ist die Bildqualität des Objektivs viel besser (auch der Vergrößerungsbereich ist viel niedriger als bei der HX, was den Aufbau einer guten Linse erleichtert). Denken Sie daran: "Viel Zoom" bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie damit besser fotografieren können, oder dass die Aufnahmekamera "besser" ist, oft ist das umgekehrt der Fall. Auch wenn Sie mit der Zoomfunktion arbeiten, ist das nicht immer möglich.

Sonys RX-Kameras sind mehr auf "engagierte Amateure" ausgerichtet und weniger auf Menschen, wie man sich selbst "ohne Ahnung" beschreibt, von denen letzteres natürlich geändert werden kann (z.B.: einen Hinweis bekommen); DANN könnte man mit der besten der beiden Kameras viel mehr Freude haben. Allerdings würde ich "Anfängern" raten, einen gebrauchten Exemplar zu kaufen, da die derzeitigen Varianten III oder IV sehr kostspielig sind. und dann: Wie viele Gehminuten haben Sie etwa pro Tag?

Mehr zum Thema