Die Beste Reisekamera

Beste Reisekamera

Dies ist ein Gasteintrag von Daniel Azomji. Eines der besten Reisekameras - die Fuji XT1 Der Fuji XT1 fühlt sich halb so leicht an wie der Canon und kommt in einem tollen Retro-Look daher. Die Objektivflotte der Fuji X-Serie ist dagegen bestens ausgestattet und zeichnet messerscharfe Bildmaterial. Sind hier meine Lieblingsobjektive für Spielraumdokumentation: 14mm (haben Sie einen Blick auf der Linse durch Ebay) - ein großes weites Winkelobjektiv für Landschafts- und Architekturfotographie.

1,4 16mm (Werfen Sie einen Blick auf das Objektiv von Ebay) - Dieses witterungsbeständige Premium-Objektiv überzeugt durch seine Blendenöffnung und starke Brillanz. Das Einsatzgebiet ist die Landschafts- und Architekturphotographie - sowie die Innen- und Außenphotographie. Die 23mm (Sehen Sie sich die Linse von Ébay an) - Meiner Meinung nach ist dies die Reportlinse schlecht.

Ein 27mm (Sehen Sie sich das Objektiv von Ébay an) - Das Objektiv ist kompakt, handlich und gut. Einziger Schwachpunkt des Fujis ist, wenn man das überhaupt behaupten kann, dass er aufgrund des etwas verlangsamten Selbstfokus nicht so gut in die Action- und Sport-Fotografie eingreift. Sie hat ihre Stärke in der Straßen-, Porträt-, Landschafts- und Architekturfotografie.

Die Faszination der Fujifilm-Kamera liegt darin, sich wieder auf das Wichtigste der Fotografie zu beschränken und die Einstellungen durch "handgemachtes" Verstellen der Bilder an die Lichtsituation anzugleichen. Der Fuji XT1 hat das Herz meines Fotografen gefangen und ich freue mich darauf, die ganze Erde mit dieser Fotokamera zu erobern!

Reisefoto-Tipps + die besten Reisekameras

Foto-Tipps für unterwegs: Das Fotografieren auf der Reise ist nicht nur für Fachleute reserviert. Armin führt Sie auch in die besten Models jeder Kategorie im Reisekamera-Test ein. Zur Autorin: Armin ist ein Reise-Junkie und passionierter Amateurfotograf aus Südtirol. Den größten Teil des Jahres verbrachte ich in Thailand, wo meine Fotokamera immer bei mir ist.

Ich zeig den Menschen das spannende Thailand und wie sie die Photographie leicht lernen können. Mit einem WOW-Effekt spannende Urlaubsfotos zu machen und Ihre Bekannten zu inspirieren, bringt nicht viel. In diesem Artikel werde ich Ihnen einige sehr simple aber wirkungsvolle Foto-Tipps zeigen, die Ihnen helfen werden, besser zu fotografieren.

Aber mit diesen Aufnahmeverfahren können Sie von Beginn an viel besser und vor allem einzigartiger fotografieren, weil Sie selbst bestimmen können, wie das Bild später aussieht, wie verschwommen der Untergrund sein soll oder was fokussiert werden soll. Das ist eine sehr leistungsfähige und vor allem äußerst kostengünstige Möglichkeit.

Öffnen Sie den Boden der Packung und legen Sie ihn über den Flash. Machen Sie ein paar Probeaufnahmen, Sie werden erstaunt sein! Nehmen Sie das Transparentpapier aus der Zigarettenpackung und kneten Sie es zusammen. Sie wollen Ihre Aufnahmen nicht erst Stunden später am Computer nachbearbeiten, aber trotzdem aussergewöhnliche Aufnahmen machen?

Sie können auf sehr simple Art und Weisen einen "Sepia-Look" erzeugen. Ziehen Sie die Strumpfhosen über Ihre Linse und tadal! Auch wenn ein einziges Foto gut aussieht, kann es auf lange Sicht recht uninteressant werden. Es gibt jedoch einen simplen, aber sehr tollen Kniff, um Ihre Erinnerungen und Bilder zu bereichern.

Wir reden über Zeitrafferaufnahmen. Dabei wird alle paar Minuten ein Bild gemacht und dann zu einem fließenden Film verschmolzen. Besonders in Werbespots, aber auch in Hollywood-Blockbustern werden die Kurzzeiterfassungen immer öfter eingesetzt. Aber es gibt einen sehr simplen Kniff, damit Sie etwas bewegen und bewegen können.

Im Allgemeinen braucht man nicht viel, um Zeitrafferaufnahmen zu machen, man muss nur das Aufzeichnungsintervall ein wenig überprüfen, damit das Bild anschließend problemlos abgespielt werden kann. Auf einer Strasse, oder an einem Ort, wo es viel bewegt wird und Sie das alles aufzeichnen wollen, sollten Sie 2-4 Sek. einplanen. Erfahren Sie mehr über Zeitraffer und wie man es richtig macht.

Eine Graufilterung ist nichts anderes als ein auf der Vorderseite des Objektivs aufgeschraubter Effekt. Mit Hilfe des Graufilters, auch ND-Filter oder ND-Filter bezeichnet, können Sie tagsüber eine Zeitaufnahme machen. Also braucht man bei einem ND8-Filter 8 mal mehr Zeit, um das Foto richtig zu exponieren.

Beispiel: Das Foto erfordert eine Belichtungszeit von 1/1000s, um ohne ND-Filter richtig auszustellen. Wenn Sie nun einen ND2-Filter verwenden, ist die Belichtungszeit 1/500s. 1/30s mit ND32-Filter und 1 Sek. mit ND1000-Filter. Dies ist nur mit einem x1000x-Filter möglich. Sonst muss man nur bis zur Abenddämmerung abwarten und es ist ziemlich dämmrig.

Sie sollten nach einem erfolgreichen Schuss oder anderweitig Ihre Geräte immer putzen und säubern. Vor der Reinigung sollten Sie also das Instrument mit einem Faltenbalg ausblasen, damit der grösste Teil des Staubes und Schmutzes entfernt wird. Das hat etwas mit dem Wiederholen des Rauchens zu tun, aber es ist billig und wirkungsvoll man kann die Linsen leicht mit Hilfe von Papier säubern.

Hoffentlich haben Ihnen meine Foto-Tipps ein wenig weitergeholfen und Sie werden auf Ihrer kommenden Tour wirklich tolle Fotos machen. Wenn Sie mehr über das Photographieren und das Lernen der Photographie wissen wollen, dann schauen Sie sich meinen eigenen Weblog und meine Facebook-Seite an. Hier finden Sie nicht nur viele Tips und Kniffe für die Photographie, sondern auch viele wunderschöne Fotos.

Mehr zum Thema