Digitalkamera Zoom

Kamera-Zoom

Eine Devise, die besonders für die so genannte Reise-Zoomkamera gilt. Die optischen Komponenten der Kamera spielen eine wichtige Rolle für die Qualität der Fotos - zum Beispiel der optische Zoom. Travel Zoom Camera Test: Kompaktkamera mit Großzoom Ein Fotoapparat, viele Möglichkeiten: Festeinbau in einem praktischen Korpus, bringt diese Models alles mit, was der Fotograf braucht. Wir haben im Versuch eindeutige Vorgaben für eine Reise-Zoom-Kamera gemacht: Um in die Klasse der Reisezoomkameras zu gelangen, muss das Gerät überschaubare Maße mit einem großen Zoom mit mind. 10-facher Vergrösserung kombinieren.

In ausgiebigen Tests haben wir zur Zeit 45 verschiedene Typen getestet.

Der Zoom der Videokamera reicht aus, um auch weit entfernt liegende Motive aus der Nähe zu betrachten. Die aktuellen Topmodelle im Testbetrieb verfügen jetzt über einen 30-fachen Zoom mit einer Brennweite von über 700 Millimetern im Kleinbildformat. Mit Hilfe vieler Automatikfunktionen optimiert der Produzent die Ausrüstung für eine komfortable Fotografie. Bei den aufwändigeren und besser ausgerüsteten Reise-Zoomkameras sind auch manuell Verstellmöglich.

Es gibt viele Kompaktkameras mit grossem Zoom. In der immer aktuellen Liste finden Sie die zehn Reise-Zoom-Kameras mit der besten Testbewertung. Weitere Infos finden Sie in den detaillierten Testberichten zu den Einzelmodellen und in der Fotogalerie mit allen Reisezoomkameras im Versuch. Die Reisezoomkamera hat kleine Maße und einen großen Zoom.

Weil der grösste Zoom wenig nützt, wenn die Kamera das Ergebnis verwackelt. Bei der Prüfung der Reisezoomkameras achten wir daher besonders auf diesen Umstand. Qualitativ hochstehende Geräte verfügen auch über einen elektrischen Bildsucher, der das Auffinden des Motivs im Sonnenschein erleichter. Bequeme Ausrüstung ist im Lieferumfang der Reise-Zoom-Kameras enthalten. Mit wenigen Einschränkungen lassen sich Blenden- und Belichtungszeiten manuell einstellen.

Die Speicherung im flexiblen RAW-Dateiformat für die Weiterverarbeitung erlaubt auch die wenigsten Repräsentanten. Digitale Kameras mit WLAN, auch WiFi oder Wireless-LAN bezeichnet, sind im Kommen. Die auch als "Smart Kameras" bekannten Geräte zeichnen sich durch zwei Vorzüge aus: Zum einen sind sie für den Einsatz in der Industrie geeignet: Die Bilder werden über die WLAN-Verbindung an das Handy gesendet und können dann in sozialen Netzwerken und per E-Mail verteilt werden.

Oft können Sie die Kameras auch von Ihrem Handy aus steuern, was Ihnen einen weiteren Fernbedienungsauslöser erspart. Zusätzlich verfügen einige Geräte über einen GPS-Empfänger - gekennzeichnet mit einem "V" im Sonysamen. Um keine Momentaufnahme zu verpassen, muss die Aufnahme rasch fokussiert und freigegeben werden. Man spricht im Versuch von Momentaufnahmen mit einer Auslösungsverzögerung von weniger als 0,5 s.

Mit einer Weitwinkelbrennweite sind die meisten gängigen Reise-Zoomkameras in der Lage, schnell genug auf Snapshots zu reagieren. 2. Die maximale Fokussierung der Spiegelreflexkamera dauert eine Minute oder mehr. Dadurch kann sich die Maschine zu schnell auf bewegte Objekte wie z. B. Jugendliche oder Athleten einstellen. Dank guter Reise-Zoomkameras können Sie nicht nur Bilder, sondern auch Filme aufnehmen.

Der Zoom kann auch während der Aufnahme variiert werden und funktioniert für weichere Bildübergänge als im Foto-Modus.

Mehr zum Thema