Fotokurs Digitalkamera

Foto-Kurs Digitalkamera

Sie möchten Ihre bestehende Digitalkamera besser nutzen? Die Digitalkamera auf der Jagd nach dem Raubvogel direkt im berühmten Wörlitzer Park. Digitaler Kameraführerschein und Fotokurs Digitalfotografie Digitale Kamera FührerscheinFotokurs für Anfänger in der DigitalfotografieEine Einführung in den Grundzügen der Funktion und im Betrieb einer Digitalkamera mit einem kleinen Abschluss von Wulf Goedecke, May 2015 Seite 1Wenn Sie mit den Bildern Ihrer kompakten Kamera oder Ihres Smartphone häufiger immer nicht zufrieden sind, ist es vielleicht an der Zeit, auf eine Spiegelreflex- oder spiegelfreie Systemkamera umzusteigen.

Sie können hier den vollautomatischen Modus beenden und viele neue Pfade zur Bildkomposition durchlaufen. Durch den bewussten Umgang mit den Einstellgrößen der Photographie, für, können sie viele Bilderideen realisieren, die eine Automatik aber einfach nicht genügend erschaffen hat. Auf der Digitalkamera befinden sich Nummern, Zeichen und Abkürzungen, deren Sinn nicht selbstverständlich ist, und über, dessen Zusammenhänge Anfängern naturgemäà wenig bekannt ist.

Deshalb möchte ich Sie zu einem Abstecher in die technische Basis der Digitalfotografie einladen. Wer möchte, kann am Ende mit ein paar Test-Fragen überprüfen, ob ihnen das technische Zusammenhänge des Bildes bekannter wird. Smart-Handy oder SLR? Wesentlicher Unterscheid zwischen Smartphones und Kompaktkameras einerseits und solchen mit Wechselobjektiv andererseits ist der wesentlich größere Bildaufnehmer der letztgenannten Kategorie.

Bei der Möglichkeit zum Linsenwechsel können auÃ?erdem verschiedenste Bildwinkel, Lichtstärken und Qualiätsstufen Objektive angebracht werden. Mit einer kompakten Kamera oder einem Mobiltelefon müssen kann man mit dem, was permanent installiert ist, umgehen. Im Folgenden finden Sie einen Abgleich von Bildqualität zwischen Smart-Phone und Systemkamera oder Spiegelreflexkamera. Abbildung eines Mobiltelefons mit 5 Megapixel im 4:3-Format Das Zoomobjektiv hat Weitwinkelcharakter, weshalb ein Großteil des Hintergrundes sichtbar ist und auch stark ausgeleuchtet wird.

Eine Abbildung aus dem Mobiltelefonbild weist eine kleinere Detailgröße auf als die der unteren Systemkamera. Abbildung einer APS-C-Systemkamera mit 16 Megapixel im 3:2-Format In der Teleskopposition wurde ein Standard-Zoom verwendet, wie es bei blendfreien System- und SLR-Kameras häufig der Fall ist. Die Hintergründe verengen sich, verschwimmen und sind nicht mehr so störend.

Bei größerer Öffnung würden löst sich der Background noch stärker in Unschärfe auf.

Mehr zum Thema